Staatsoberhaupt auf den Kinoleinwänden! Donald Trump (71) spaltet die Welt wie kein anderer. Die einen hassen ihn, die anderen lieben ihn. Seit dem 20. Januar 2017 ist der 71-Jährige der 45. Präsident der Vereinigten Staaten – dabei hätte er in diese Position schon zwei Jahre früher reinschnuppern können!

Die Produzenten der trashigen Hai-Tornado-Film-Reihe Sharknado wollten den Geschäftsmann ursprünglich für ihren dritten Teil. In "Sharknado 3: Oh Hell No" sollte Donald Trump die Rolle seines jetzigen Lebens spielen – nämlich den US-Präsidenten! Der Hauptdarsteller des Streifens Ian Ziering (53) soll ihn damals vorgeschlagen haben, wie Produzent David Latt im Interview mit The Hollywoodd Reporter verriet. Und Donald Trump soll die Idee richtig klasse gefunden haben, er sagte dem Team angeblich sogar zu! Doch den 71-Jährigen, wie er gegen die Horror-Haie kämpft, bekam man im Film nie zu Gesicht – er soll in letzter Sekunde abgesprungen sein! Der Millionär entschied sich laut Angaben des Magazins gegen die Karriere als Trash-Film-Darsteller und für die Kandidatur zum amerikanischen Staatsoberhaupt.

Dabei wäre so eine Schauspiel-Rolle nichts Neues für den Geschäftsmann gewesen. Schon in etlichen Formaten im TV war er in Gastauftritten zu sehen. Unter anderem in Sex and the City oder "Die Nanny" kann man sich von seinem Können überzeugen. Der einstige Cage-Fighter hatte auch die Reality-Game-Show "The New Celebrity Apprentice" moderiert, welche er aber an Terminator-Darsteller Arnold Schwarzenegger (70) übergab.

Donald Trump im Oval OfficeBRENDAN SMIALOWSKI / Getty Images
Donald Trump im Oval Office
Donald Trump, PräsidentschaftskandidatSIPA/WENN.com
Donald Trump, Präsidentschaftskandidat
Donald Trump in CincinnatiTy Wright / Freier Fotograf / Getty Images
Donald Trump in Cincinnati
Hättet ihr euch Donald Trump in der Rolle des "Sharknado"-Präsidenten vorstellen können?188 Stimmen
63
Ja klar! Er hat ja schon Schauspiel-Erfahrung.
125
Oh nein! Er hat kein Talent als Schauspieler. Das hätte den Film noch trashiger gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de