Viele Grey's Anatomy-Fans werden sich jetzt freuen! Als Dr. Eliza Minnick sorgte Schauspielerin Marika Dominczyk (37) für ordentlich Trubel im "Grey Sloan Memorial Hospital"! Die junge Ärztin versuchte, das Krankenhaus komplett umzukrempeln, nervte damit allerdings nicht nur die Serien-Chirurgen, sondern vor allem auch die Zuschauer. Nun ist für sie nach wenigen Folgen Schluss. Marika wird für die 14. Staffel wohl nicht mehr ans Set zurückkehren.

Mit ihrer nervigen und aufmüpfigen Art fiel die Rolle der 37-Jährigen bei den Fans komplett durch. In den USA gab es sogar eine Petition, die sich dafür einsetzte, dass Dr. Minnick Seattle endlich verlässt. Der Wunsch wurde laut TV Line nun offenbar erhört, denn die Serienmacher zogen jetzt Konsequenzen. Sogar ein gebührender Abschied sei für den Beginn der kommenden Season bislang nicht geplant. Die vergangene Staffel endete damit, dass die chirurgische Beraterin gefeuert wurde und wütend die Klinik verließ.

Vor ihrem TV-Debüt in der beliebten Arzt-Serie war sie übrigens schon oft zu Gast am Set. Denn ihr Ehemann ist kein Geringerer als Scott Foley (45), der in der siebten Staffel Teddy Altmans (Kim Raver, 48) Mann Henry Burton verkörperte. Seid ihr auch froh, dass Dr. Eliza Minnick das "Grey Sloan" verlässt? Macht mit bei unserer Umrage.

Marika Dominczyk, SchauspielerinCharlie Steffens/WENN.com
Marika Dominczyk, Schauspielerin
Kevin McKidd, Jessica Capshaw und Marika Dominczyk am "Grey's Anatomy"-SetInstagram / themeanchick
Kevin McKidd, Jessica Capshaw und Marika Dominczyk am "Grey's Anatomy"-Set
Marika Dominczyk und Scott FoleyBrian To/WENN.com
Marika Dominczyk und Scott Foley
Seid ihr froh, dass Dr. Eliza Minnick das "Grey Sloan" verlässt?310 Stimmen
247
Ja, Gott sei Dank!!! Sie ging einem wirklich auf die Nerven!
63
Ich finde es schon schade. Sie brachte frischen Wind in die Serie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de