Traurige Neuigkeiten aus Dänemark! Nach den skandalösen Streitigkeiten um das Familiengrab folgt die nächste Hiobsbotschaft: Prinz Henrik (83) ist erneut im Krankenhaus.

In einer offiziellen Pressemitteilung des dänischen Königshauses heißt es, dass Prinz Henrik "nach Schmerzen im rechten Bein" ins Rigshospitalet in Kopenhagen eingeliefert worden sei. Dabei ist sogar von einem stationären Aufenthalt die Rede. Im Juli war der Gatte von Königin Margrethe bereits wegen einer Operation an seiner rechten Leiste in der Klinik. Die aktuellen Symptome könnten eine Nachwirkung des Eingriffs sein, wie Gala berichtet. Noch sei aber keine erneute chirurgische Maßnahme in Planung. Die Dauer des stationären Aufenthalts ist ebenfalls unklar.

Mit seinem Statement, er wolle nicht neben seiner Frau begraben werden, sorgte der 83-Jährige zuletzt für weltweite Empörung und Enttäuschung. Um von dem Grabskandal abzulenken, teilte der Hof beinahe täglich Bilder von Prinz Frederik (49), Mary (45) und den Kindern. Prinz Frederik hatte in der vergangenen Woche sein großes Bedauern über den Entschluss seines Vaters mitgeteilt.

Prinz Henrik von Dänemark in Grasten 2015Luca V. Teuchmann
Prinz Henrik von Dänemark in Grasten 2015
Königin Margrethe von Dänemark beim Kroatien-Besuch im Oktober 2014STR
Königin Margrethe von Dänemark beim Kroatien-Besuch im Oktober 2014
Prinzessin Mary mit ihren Kindern und Ehemann Prinz FrederikGetty Images
Prinzessin Mary mit ihren Kindern und Ehemann Prinz Frederik
Könnt ihr die weltweite Empörung über die Entscheidung von Prinz Henrik verstehen?224 Stimmen
113
Nein, es ist und bleibt seine Entscheidung trotz seiner Position.
111
Ja, er hat sich in seiner Position auch an Traditionen zu halten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de