Während Janni Hönscheid (26) heimlich schwanger auf Fuerteventura mit ihren Eltern surft, plant Peer Kusmagk (42) eine ganz besondere Überraschung: In der dritten Folge der Doku-Soap "Janni & Peer … und ein Baby!" fällt Peer für seine Liebste auf die Knie. So rührend stellte er die Frage aller Fragen!

Nachdem der Radiomoderator seine Surfergattin zum Flughafen gebracht hat, stürzt er sich auch schon in die Vorbereitungen. Den Antrag hat er schon ganz genau im Kopf. Er möchte Janni am Müggelsee fragen, ob sie seine Frau werden möchte. Dieser Ort vereint die Elemente ihrer Liebe perfekt: Für Janni erinnert das Wasser an den Strand und darüber ist die Großstadt, in der Peer zu Hause ist. Bei einem Juwelier entscheidet sich der Schauspieler für den "Eternity"-Ring, wie bei seiner baldigen Frau, war es Liebe auf den ersten Blick.

Mit roten Herzluftballons im Wert von 600 Euro erwartet er die werdende Mutter direkt am See unter dem Vorwand, mit ihr spazieren gehen zu wollen. "Wir haben uns im Paradies kennengelernt. Und das Leben ist seitdem, wie ein Traum mit dir, ich möchte, dass das für immer bleibt. Ich möchte sehen, wie du immer schöner wirst mit jedem Jahr und nie mehr ohne dich sein, Janni möchtest du meine Frau werden?" Unter Tränen schluchzt die Profisurferin "Ja, will ich" und fällt ihrem Liebsten in die Arme. Mit dem Ring hat Peer Jannis Geschmack perfekt getroffen: "Er ist einfach perfekt, ich könnte mit dem auch mal Surfen gehen."

Peer Kusmagk in BerlinAEDT/WENN.com
Peer Kusmagk in Berlin
Peer Kusmagk und Janni HönscheidJanni & Peer … und ein Baby!, RTL II
Peer Kusmagk und Janni Hönscheid
Janni Hönscheid, SurferinRTL II
Janni Hönscheid, Surferin
Wie hat euch der Antrag gefallen?265 Stimmen
222
Ich fand es total romantisch!
43
War nicht nach meinem Geschmack, ich fand ihn überzogen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de