Ist das wirklich ungefährlich? Profi-Surferin Janni Hönscheid (27) kann sich ein Leben ohne ihr geliebtes Brett nicht vorstellen. Deshalb verzichtet sie auch während ihrer Schwangerschaft nicht darauf, den Balanceakt zu wagen und über das Wasser zu paddeln. Jetzt, da Jannis und Peer Kusmagks (42) gemeinsamer Sohn endlich auf der Welt ist, verschlägt es die frisch verlobte Janni schon wieder auf das kühle Nass. Sie nimmt sogar ihren neugeborenen Sohn mit aufs Surfbrett!

"Heute habe ich Geburtstag und habe mir gewünscht, den Tag auf dem Wasser zu starten", erklärte Janni auf Instagram, weshalb sie ihre Leidenschaft zusammen mit ihrem kleinen Schatz ausübte. Eine Schwierigkeit stellte sich der 27-Jährigen dann doch: "Letztendlich war es eher eine Still-Tour und Peer musste uns schieben, da ich keine Hände mehr zum Paddeln frei hatte." Auch auf den Schnappschüssen erkennt man, dass Janni ihren Jungen liebevoll nährt. Ursprünglich sollte er wahrscheinlich in dem Bettchen schlummern, dass seine Mama ihm auf das Brett geschnallt hatte.

Bereits als sie hochschwanger war, musste Janni sich übler Kritik aussetzen, weil sie noch immer ihren Lieblingssport ausübte. Was sagt ihr dazu, dass sie mit ihrem Neugeborenen auf dem Fluss unterwegs ist? Schafft sie das schon, oder findet ihr es unverantwortlich? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Janni Hönscheid mit ihrem BabyInstagram / jannihonscheid
Janni Hönscheid mit ihrem Baby
Surferin Janni Hönscheid und ihr SohnInstagram / jannihonscheid
Surferin Janni Hönscheid und ihr Sohn
Janni Hönscheid, Reality-TV-StarInstagram / jannihonscheid
Janni Hönscheid, Reality-TV-Star
Wie findet ihr es, dass Janni ihren neugeborenen Sohn mit auf das Surfbrett nimmt?515 Stimmen
251
Ich finde es toll! Sie ist Profi, sie kann das!
264
Das geht gar nicht! Total unverantwortlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de