Er hat mal wieder den Vogel abgeschossen! Lothar Matthäus (56) hat Ahnung von Fußball und kommentiert Spiele oft live. Womit er in der Vergangenheit aber immer wieder Probleme hatte, ist die deutsche Sprache. Legendär sind missglückte Sätze wie: "Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken!" Beim Bundesliga-Auftakt während der Diskussion um einen Elfmeter passierte es dem Sky-Fußball-Experten: Lothar sorgte für den nächsten Spruch-Patzer und einen heftigen Netz-Lacher!

"Wäre, wäre, Fahrradkette, so ungefähr – oder wie auch immer", gab der ehemalige Weltfußballer des Jahres von sich. Die richtige Version lautet natürlich "Hätte, hätte, Fahrradkette". Dennoch war der Ausspruch ein echter Volltreffer, denn für die sprachliche Ungenauigkeit wurde er prompt auf Twitter gefeiert. "Lothar Matthäus, der Freestyler unter den Fußballpoeten", schreibt ein Zuschauer amüsiert. Ein anderer fühlt sich gleich zu kreativen Höchstleistungen angespornt und textet munter weiter: "Hätte, wäre, Abwehrkette. Könnte, wollte Supernette. Nicht, doch oder Körperfette."

Privat läuft es für den Ex-Mittelfeldspieler momentan gut: Seine inzwischen fünfte Ehe mit der 27 Jahre jüngeren Russin Anastasia Klimko hält schon drei Jahre und ist bis jetzt frei von Skandalen und negativen Schlagzeilen.

Lothar MatthäusClive Mason / Getty Images
Lothar Matthäus
Lothar Matthäus bei der Bundesliga Season Opening Party 2014Andreas Rentz / Getty Images
Lothar Matthäus bei der Bundesliga Season Opening Party 2014
Lothar Matthäus und Anastasia KlimkoDominik Bindl / Getty Images
Lothar Matthäus und Anastasia Klimko
Hat euch Lothars neuester Spruch auch so zum Lachen gebracht?292 Stimmen
175
Total, das war mal wieder ein witziger sprachlicher Fehltritt!
117
Der hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de