Hat Helena Fürst (43) etwa kalte Füße bekommen? Am Samstag veröffentlichte die ehemalige TV-Anwältin ein ganz besonderes Angebot auf ihrem Social-Media-Kanal: Die Ex-Dschungelcamperin bot ein Meet and Greet mit sich an – und zwar in einem Hotelbett. Die ganze Aktion wurde der Fürstin der Finsternis jetzt aber wohl doch zu heikel: Sie zog ihre spezielle Einladung zurück!

Eigentlich lud Helena gegen eine Aufwandsentschädigung von satten 299 Euro ausgewählte Facebook-User zu einem Fernsehabend der Superlative ein. Das Programm: Die neue Folge von Das Sommerhaus der Stars. Die Location: Das Bett eines Hotelzimmers in Hessen. Ein verlockendes Angebot, bei dem die Fans des Reality-Stars jetzt doch nicht auf ihre Kosten kommen können. Helena machte einen Rückzieher: "Ich werde es nicht machen, trotz eines Anwesenden, der auf mich aufpasst, ist mir das jetzt doch zu gefährlich."

Anfragen auf die besondere Annonce hatte Helena eigenen Angaben zufolge einige erhalten. Um ihre Fans nicht komplett zu enttäuschen, kündigte die TV-Queen ein Ersatzprogramm an: "Mittwochabend nach der Sendung werde ich live gehen."

Mehr von Helena könnt ihr bei "Das Sommerhaus der Stars", am Mittwoch um 20:15 Uhr auf RTL, sehen.

Helena Fürst, Ex-TV-AnwältinInstagram / die.fuerstin
Helena Fürst, Ex-TV-Anwältin
Helena Fürst bei "Das Sommerhaus der Stars"MG RTL D
Helena Fürst bei "Das Sommerhaus der Stars"
Helena Fürst, "Das Sommerhaus der Stars"-Kandidatin 2017MG RTL D / Stefan Menne
Helena Fürst, "Das Sommerhaus der Stars"-Kandidatin 2017
Was haltet ihr von Helena Fürsts Rückzieher?346 Stimmen
93
Total verständlich! Das wäre mir auch zu heikel.
253
Einfach lächerlich! Wenn sie es anbietet, muss sie es auch durchziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de