Das hat sich Angelique Kerber (29) bestimmt ganz anders vorgestellt! Die deutsche Tennisspielerin musste am Dienstagabend in New York eine ganz bittere Klatsche hinnehmen: Gegen die Japanerin Naomi Osaka patzt die Sportlerin, verliert mit 3:6, 1:6 – und macht damit ihr Krisenjahr "perfekt".

Vor genau einem Jahr wurde Angelique Kerber in Flushing Meadows zur besten Tennisspielerin der Welt, löste Serena Williams (35) als Nummer eins ab. Sie gewann die US Open und ließ sich als neue deutsche Tennis-Queen feiern. Nun – zwölf Monate später – erlebt Angie am gleichen Ort eine ganz bittere Pleite. In der ersten Runde scheitert sie an der unbekannten Spielerin Osaka, ist besonders im zweiten Satz komplett chancenlos. Inzwischen ist Kerber nur noch Sechste der Weltrangliste, konnte in keinem Turnier in diesem Jahr überzeugen.

Dabei sollte es das Jahr von Angelique werden: Durch die Schwangerschaft der Rekordspielerin Serena Williams wäre der Weg frei gewesen, um sich langfristig an der Weltspitze zu halten. Doch die Konkurrenz hat offenbar nicht geschlafen – und lässt Kerber momentan ohne Chance.

Tennisspielerin Naomi Osaka bei den US Open 2017Getty Images
Tennisspielerin Naomi Osaka bei den US Open 2017
Angelique Kerber bei den US Open 2016TIMOTHY A. CLARY/AFP/Getty Images
Angelique Kerber bei den US Open 2016
Angelique Kerber bei den US Open 2016Alex Goodlett/Getty Images
Angelique Kerber bei den US Open 2016
Glaubt ihr, dass die Erfolgszeit von Angelique Kerber nun vorbei ist?147 Stimmen
95
Ja, das sieht echt ganz danach aus!
52
Nein, sie fängt sich wieder!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de