Die Schwangerschafts-News aus Schweden kamen plötzlich und unverhofft. Am vergangenen Sonntag wurde bekannt, dass Prinzessin Madeleine (35) und ihr Mann Chris O'Neill (43) ihr drittes Kind erwarten. Der Nachwuchs soll im März 2018 das Licht der Welt erblicken – somit ist die werdende Mama gerade mal im ersten Trimester. Für Königin Silvia (73) platzte die Baby-Bombe viel zu früh.

"Es wird so viel entspannter für die Mutter, wenn man ein bisschen länger wartet. Aber ja, nun ist es so, wie es ist. Es ist irgendwie herausgekommen", erklärte die bald siebenfache Oma der schwedischen Website expressen. Die Vorfreude auf den Nachwuchs sei groß, dennoch hätten alle gern etwas länger gewartet, bevor die Schwangerschaft ausgeplaudert wird. "Das hätten auch Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill gewollt. Es ist jetzt ein bisschen früh", ergänzte sie. Ihrer Tochter gehe es momentan aber gut.

Bevor Enkelkind Nummer sieben auf die Welt kommt, ist im September erst einmal Nummer sechs dran. Das Baby von Prinz Carl Philip (38) und Prinzessin Sofia (32) wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Findet ihr auch, dass die Baby-News zu früh veröffentlicht wurden? Macht mit bei unserer Umfrage.

Königin Silvia bei einem Berlin-Besuch 2016Sean Gallup/Getty Images
Königin Silvia bei einem Berlin-Besuch 2016
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine von Schweden mit ihren Kindern bei Victorias GeburtstagsfeierSplash News
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine von Schweden mit ihren Kindern bei Victorias Geburtstagsfeier
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine am schwedischen Nationalfeiertag 2013HENRIK MONTGOMERY/AFP/Getty Images
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine am schwedischen Nationalfeiertag 2013
Findet ihr auch, dass die Baby-News aus Schweden zu früh veröffentlicht wurden?292 Stimmen
192
Ja, das ist viel zu früh.
100
Nö, sind doch gute Nachrichten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de