Diese Zwillinge sind etwas ganz besonderes! Am 13. Juni brachte Beyoncé Knowles (35) ihre Twins auf die Welt, lange wurde die Ankunft der Kleinen erwartet und natürlich auch spekuliert: Wie heißen wohl die beiden Geschwister der süßen Blue Ivy? Das Rätsel löste das Glamour-Paar kurz nach der Geburt: Rumi und Sir Carter! Jetzt verrät Papa Jay-Z (47) auch endlich, wie sie auf diese ungewöhnlichen Namen gekommen sind.

Im Interview mit Rap Radar Podcast lüftete der Rapper jetzt endlich das Namens-Geheimnis um seine Kids. "Rumi ist unser Lieblings-Poet, also musste so unsere Tochter heißen." Gemeint ist Jalāl ad-Dīn Muhammad Rūmī, ein persischer Dichter und Gelehrter aus dem Mittelalter – und definitiv ein Mann. Die kleine Zwillingstochter trägt also fortan einen ursprünglichen Männernamen. Und der Sohnemann des Pop-Paares? "Sir war so wie 'los man, komm da jetzt raus' und genau so sah er auch aus. Er kam einfach raus wie ein Sir." So, so. Der kleine Sir benahm sich also schon bei seiner Geburt wie einer. Ob er das von seinem Papa hat?

Eines ist auf jeden Fall klar: Die Prominenten sind super stolz auf ihren niedlichen Nachwuchs – und haben ihnen wahrscheinlich auch genau deshalb diese ziemlich außergewöhnlichen Namen gegeben. Bei den großen Stars wird's in Sachen Namensfindung halt nie langweilig.

Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé in New Orleans, LouisianaTheo Wargo/Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé in New Orleans, Louisiana
Beyoncé im heißen Schwangerschafts-Outfit auf InstagramBeyoncé
Beyoncé im heißen Schwangerschafts-Outfit auf Instagram
Beyoncé Knowles und Jay-Z bei den MET-Awards 2015Getty Images
Beyoncé Knowles und Jay-Z bei den MET-Awards 2015
Wie findet ihr es, dass Rumi nach einem Mann benannt wurde?301 Stimmen
212
Ich finde es okay, der Name passt auch gut zu einem Mädchen
89
Das geht überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de