Sophia Thomalla (27) macht Ernst! Nachdem die Moderatorin Anfang des Monats für ihren öffentlichen Angela Merkel-Support belächelt wurde, weil ihr Image nicht zur CDU passe, zeigt sie jetzt allen, was sie politisch drauf hat: Das Model hat die Kanzlerin getroffen!

Im #fedidwgugl-Haus, dem begehbaren Wahlprogramm der CDU in Berlin, durfte die 27-Jährige sogar neben der Parteivorsitzenden am Tisch sitzen. Auf Instagram teilt die Tochter von Simone Thomalla (52) stolz einen Schnappschuss von diesem besonderen Tag. Angela Merkel (63) scheint sie ziemlich begeistert zu haben: "Beeindruckend und vor allem echt", schreibt sie zu dem Bild, das sie beim Plaudern mit der Bundeskanzlerin zeigt. Was die beiden wohl beredet haben?

Nicht bei allen kommt das Bild gut an, schnell ruft das Knallerbild wieder Hater auf den Schirm. "War die Farbwahl Absicht?", will ein Follower wissen. Sophia kam nämlich ganz in Rot, der Farbe einer anderen großen Partei in Deutschland. Ob sie es sich damit mit Angie verscherzt hat? Unwahrscheinlich, denn diese greift selbst sehr häufig zu der knalligen Farbe. Glaubt ihr, Sophia hat sich extra etwas Rotes angezogen? Stimmt ab!

Sophia Thomalla in BerlinClemens Bilan/Getty Images
Sophia Thomalla in Berlin
Sophia Thomalla, ModelInstagram / sophiathomalla
Sophia Thomalla, Model
Angela Merkel auf der Bundespressekonferenz im August 2017 in BerlinSean Gallup
Angela Merkel auf der Bundespressekonferenz im August 2017 in Berlin
Kam Sophia absichtlich in Rot?266 Stimmen
211
Nein, das ist einfach eine Farbe, die ihr gut steht.
55
Ja, damit wollte sie wieder Aufmerksamkeit bekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de