Seit über einem Jahr ist Meghan Markle (36) die Frau an der Seite von Prinz Harry (33) – etwa aus einem ganz besonderen Grund? Auch wenn die zwei den Weg vor den Traualtar bislang noch nicht beschritten haben, dürfte klar sein: Meghan wird wahrscheinlich Prinzessin werden und damit in die Fußstapfen von Harrys Mutter Lady Diana (✝36) treten. Eine Sache hat die schöne Brünette mit ihrer verstorbenen Schwiegermama in spe übrigens jetzt schon gemeinsam.

Meghan hält das Erbe von Prinzessin Diana aufrecht – zumindest in Sachen Schönheitspflege. Bei einem Cover-Shooting für die Zeitschrift Vanity Fair, bei dem ihre Sommersprossen im Vordergrund standen, ließ sich die "Suits"-Darstellerin kürzlich von keiner Geringeren als Make-up-Artistin Mary Greenwell schminken. Das Besondere: Die Styling-Legende hat bereits für Prinzessin Diana gearbeitet.

Mit einem Foto aus längst vergangenen Tagen erinnerte die Visagistin kürzlich via Instagram an die gemeinsame Zeit: "Es ist 20 Jahre her seit dem verfrühten Tod von Prinzessin Diana. Ich bin so gesegnet, dass ich so viel Zeit mit dieser außergewöhnlichen Frau verbringen durfte. Sie hat geholfen, die Denkweise über HIV und andere Sachen zu ändern."

Meghan Markle auf dem Cover der Vanity FairVanity Fair
Meghan Markle auf dem Cover der Vanity Fair
Lady DianaFox Photos/GettyImages
Lady Diana
Lady Diana und ihr Sohn Prinz HarryAFP/GettyImages
Lady Diana und ihr Sohn Prinz Harry
Könnt ihr euch Meghan als britische Prinzessin vorstellen?267 Stimmen
181
Absolut!
86
Nee, sie ist zu sehr an Hollywood gewöhnt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de