Cathy Hummels (29) erlebte einen echten Horror am Flughafen. Nachdem ihr Reisebüro ihr die falsche Flugzeit durchgegeben hatte und sie deswegen ungeplant eine Nacht länger in Berlin bleiben musste, wollte ihr am Airport niemand mit den schweren Koffern helfen. Und das, obwohl sie im sechsten Monat schwanger ist und derzeit auf Krücken angewiesen ist!

Trotz ihrer deutlich sichtbaren Babykugel und der Gehhilfe, die sie wegen Problemen mit ihrer Leiste benötigt, sei ihr keiner mit dem Gepäck zur Hand gegangen. In einem wütenden Instagram-Post hatte sich die Moderatorin Luft gemacht – doch den hat sie kurze Zeit später wieder rausgenommen: "Über eine Stunde hab ich versucht, euch meine Geschichte aufzuschreiben, mich dann aber doch dazu entschlossen, es wieder zu löschen. Ich bin einfach noch sehr wütend über diese mangelnde Hilfe gegenüber Schwangeren", schreibt die 29-Jährige in ihrem neuen Beitrag. Mittlerweile ist die werdende Mama trotz der Strapazen offenbar wohlbehalten in München angekommen.

Ihre Fans stärken der Spielerfrau den Rücken: "Ich verstehe dich so gut. Ich bin auch zum ersten Mal schwanger und niemand nimmt Rücksicht auf mich" lautet nur einer der vielen verständnisvollen Kommentare. Die Designerin wollte mit ihrer Geschichte keinesfalls Mitleid erregen, sondern zu einem respektvollen Miteinander anregen: "Wenn jemand kommt, der Hilfe braucht, helfen. Eigentlich ziemlich einfach."

Cathy Hummels mit Unterarmgehhilfe in DüsseldorfInstagram / catherinyyy
Cathy Hummels mit Unterarmgehhilfe in Düsseldorf
Cathy Hummels, ModeratorinInstagram/catherinyyy
Cathy Hummels, Moderatorin
Cathy Hummels, ModeratorinInstagram / catherinyyy
Cathy Hummels, Moderatorin
Könnt ihr Cathys Ärger verstehen?454 Stimmen
317
Ja, so was geht gar nicht! Schwanger oder nicht, so geht man nicht mit Menschen um.
137
Ich glaube, wenn sie kein Promi wäre, hätte sie sich nicht so aufgeregt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de