Alphonso Williams (55) wurde bei DSDS nicht nur durch seine intensive Soul-Stimme und seine gutmütige Art bekannt – der Sieger der 14. Staffel der Castingshow verzückte das Publikum ebenso mit seinem amerikanischen Akzent. Seine nicht immer korrekte deutsche Aussprache erschwert ihm aber auch die eine oder andere Konversation – wie sein aktueller Fail beweist.

Das Stimmwunder musste bei einem Café-Besuch seinen Namen angeben, sodass dieser auf seinen Becher geschrieben werden konnte. Anscheinend gab es dabei Verständigungsprobleme – denn auf seinem Cup landete ein ganz anderes Wort: "Komme gerade von Starbucks. Wenn ich Alphonso sage, bekomme ich Elphant. Das klingt wie Elefant!" Den Musiker scheint dieses Malheur nicht weiter zu stören – er postet den funny Schnappschuss mit einem breiten Grinsen auf Instagram!

Sein dickes Lachen hat den Amerikaner zum Liebling der letzten DSDS-Folgen gemacht. Als der Vater eines Sohnes im Recall rausgeflogen war, gingen seine Fans auf die Barrikaden. Der Soul-Star wurde zum Glück wieder zurück ins Boot geholt und seine Supporter wählten ihn schließlich zum Sieger der Staffel.

Alphonso Williams, SoulsängerInstagram / alphonsowilliams_
Alphonso Williams, Soulsänger
Alphonso Williams, DSDS-Sieger 2017Andreas Rentz / Staff / Getty Images
Alphonso Williams, DSDS-Sieger 2017
Alphonso Williams, DSDS-Sieger 2017Andreas Rentz / Staff / Getty Images
Alphonso Williams, DSDS-Sieger 2017
Was sagt ihr zu Alphonsos Starbucks-Fail?171 Stimmen
139
Echt witzig! Aber das kann doch jedem passieren!
32
Ein wirklicher Fail! Richtig peinlich, dass nicht sein richtiger Name auf dem Becher steht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de