Bereits für seinen letzten Film "Mr. Robot" hatte Schauspieler Rami Malek (36) jede Menge Lob geerntet. In seinem nächsten Streifen darf der 36-Jährige jetzt in eine ganz besondere Rolle schlüpfen: Rami wird in einer Film-Biographie den 1991 verstorbenen Queen-Sänger Freddie Mercury (✝45) verkörpern!

Wie das US-Musikmagazin Rolling Stone berichtet, soll Rami bereits markante Szenen aus der Karriere des beliebten Entertainers vor der Kamera interpretiert haben. Im typischen Look der Musiklegende rockte der Schauspieler über die Filmbühne und sah Freddie mit seinem Schnauzbart und dem weißen Feinripp-Unterhemd zum Verwechseln ähnlich! Auch Queen-Gitarrist Brian May (70) soll mit am Set gewesen sein – und von der Inszenierung des Hollywood-Stars begeistert gewesen sein. Die Dreharbeiten zu "Bohemian Rhapsody" laufen zurzeit im englischen Buckinghamshire. Der Film soll viele berühmte Auftritte der Kultband darstellen, zum Beispiel die Performance beim Live Aid 1985 im Londoner Wembley Stadion.

Freddie hatte mit Queen und dem Song "Bohemian Rhapsody" 1975 den ersten Mega-Hit der Band gefeiert und sie mit Liedern wie "We are the Champions" immer wieder an die Spitze der Charts befördert. Am 23. November 1991 gab der Sänger sein Aids-Leiden bekannt und starb nur einen Tag später an den Folgen einer Lungenentzündung.

Rami Malek und Lucy Boynton bei der Paris Fashion Week
Getty Images
Rami Malek und Lucy Boynton bei der Paris Fashion Week
Rami Malek, Schauspieler
Steven Ferdman/Getty Images
Rami Malek, Schauspieler
Queen bei einem Auftritt mit Freddie Mercury
Getty Images
Queen bei einem Auftritt mit Freddie Mercury
Findet ihr, dass Rami eine gute Wahl für die Rolle von Freddie Mercury ist?173 Stimmen
145
Auf jeden Fall! Er ist ihm wirklich wie aus dem Gesicht geschnitten.
28
Voller Griff ins Klo! Allein die Augenfarbe passt gar nicht, auch sonst ist keine Ähnlichkeit vorhanden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de