Es war eine feuchtfröhliche Fahrt mit Folgen: Anfang des Monats wurde Wayne Rooney (31) wegen des Verdachts auf Trunkenheit am Steuer in Cheshire von der Polizei verhaftet. Nachdem er auf Kaution freigekommen war, hatte er vor dem Amtsgericht in Stockport zugegeben, Hochprozentiges getrunken zu haben. Nun liegt das Urteil vor!

Der Starkicker muss seinen Führerschein für zwei Jahre abgeben und 100 Sozialstunden leisten, wie Spiegel Online berichtete. Sein Vergehen scheint der Profifußballer sehr zu bereuen: "Ich möchte mich öffentlich für meinen unverzeihlichen Mangel an Urteilsvermögen entschuldigen, als ich oberhalb des erlaubten Limits gefahren bin. Das war vollkommen falsch", heißt es in dem Statement, dass er auf seiner Internetseite veröffentlicht und auf Facebook geteilt hat.

Unter seinen reuevollen Worten erntet der 31-Jährige gemischte Reaktionen: Während ihm ein Teil der Netzgemeinde direkt verzeiht und sein Fehlverhalten als menschlich empfindet, ist er auch harter Kritik ausgesetzt. Von "Wir machen alle mal Fehler" bis "Es gibt keine Entschuldigung für so ein Vergehen", ist alles vertreten.

Sportler Wayne RooneySplash News
Sportler Wayne Rooney
Sportler Wayne RooneyAlex Livesey / Getty Images
Sportler Wayne Rooney
Wayne RooneySteve Searle/WENN.com
Wayne Rooney


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de