Eine schwere Zeit für Danniella Westbrook (43)! Der britische TV-Star erlitt in der vergangenen Woche eine Fehlgeburt. Schnell kamen Gerüchte auf, dass ein Alkohol- und Drogenrückfall schuld sei. Sie soll in der Schwangerschaft heftig gefeiert und geraucht haben. Selbst Untreue wurde ihr in den letzten Wochen nachgesagt. Jetzt wehrt sich die 43-Jährige gegen diese Anschuldigungen: Nichts davon sei wahr!

"Ich feiere nicht, ich trinke nicht mal", versicherte der Soapstar im Interview mit der Sun. Einen Drogenrückfall hätte sie ebenfalls nicht gehabt: "Ich könnte gar keine Drogen nehmen, so wie früher. Dann wäre ich tot." Auch alle Fremdgehgerüchte wies die frühere "East Enders"-Darstellerin von sich. Der Mann, den sie geküsst haben soll, sei lediglich ein Fan gewesen, der ein Foto mit ihr haben wollte. Die Beziehung zu ihrem Verlobten Alan Thomason ging trotz all dieser Beteuerungen in die Brüche: "Ich und Alan sind zurzeit nicht zusammen. Wir hatten einen Streit. Wir haben es derzeit schwer", berichtete Danniella von ihrer Trennung.

Der britische Dschungelcamp-Star erlitt bereits die vierte Fehlgeburt. Unter Tränen verriet sie, dass für sie keine weitere Schwangerschaft infrage käme: "Ich glaube nicht, dass ich diesen Kummer noch mal ertragen könnte." Für Danniella und ihren neun Jahre jüngeren Exfreund wäre es der erste gemeinsame Nachwuchs geworden. Aus einer früheren Beziehung hat sie bereits zwei Kinder.

Danniella Westbrook in LondonRocky/WENN
Danniella Westbrook in London
Alan Thomason und Danniella WestbrookTwitter / westbrookdanni
Alan Thomason und Danniella Westbrook
Danniella Westbrook mit ihrem Sohn KaiSimon Earl / Splash New
Danniella Westbrook mit ihrem Sohn Kai
Glaubt ihr Danniella, dass an den Gerüchten nichts dran ist?157 Stimmen
72
Ja. Warum sollte sie lügen?
85
Nein. Da muss was dran sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de