Schock für Kim (36)! Erst vier Jahre nach der Geburt ihrer Tochter North West (4) offenbarte Kim Kardashian zum ersten Mal ihre bangen Momente während der Schwangerschaft. In der Jubiläumsfolge der Reality-Show Keeping up with the Kardashians berichtete die Zweifach-Mutter von ihrem Albtraum: "Ich dachte, ich hätte eine Fehlgeburt!"

Kurz vor Thanksgiving schlug diese Nachricht für den Reality-Star ein, wie eine Bombe. "Der Arzt sagte mir, dass er keinen Herzschlag hören könne!", schilderte die 36-Jährige den schrecklichen Moment, als der Arzt ihr bei einer Untersuchung ihre schlimmste Befürchtung bestätigte. In einem Nachfolgetermin erfuhr sie dann auch noch, dass sie eine OP brauche, um den Fötus zu entfernen – doch dann kam glücklicherweise alles anders: "Ich war an einen Monitor angeschlossen und der Arzt sagte: 'Ich sehe einen Herzschlag!'", berichtete die Ehefrau von Kanye West (40) überglücklich im Interview mit Ryan Seacrest.

Weil der Reality-Star während beider Schwangerschaften unter enormen gesundheitlichen Problemen gelitten hatte, entschieden sich Kim und ihr Mann dazu, das ditte Kind von einer Leihmutter austragen zu lassen. Schon im Januar soll ihre Tochter auf die Welt kommen.

Kim Kardashian bei einem Event von "Harper's Bazaar" in New YorkANGELA WEISS / Getty
Kim Kardashian bei einem Event von "Harper's Bazaar" in New York
Kim Kardashian und North West bei einer Show von Kanye West in New YorkJackson Lee /Splash News
Kim Kardashian und North West bei einer Show von Kanye West in New York
Kim Kardashian mit ihren Kindern Saint und North WestInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian mit ihren Kindern Saint und North West
Was sagt ihr dazu, dass Kim erst jetzt über ihr traumatisches Erlebnis spricht?283 Stimmen
219
Finde ich ok! Vielleicht brauchte sie damals Zeit, um den Schock zu verarbeiten.
64
Finde ich doof! Sie wollte nur die Jubiläumsshow ausnutzen, um Aufmerksamkeit zu bekommen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de