Großer Trennungsschmerz! Am 1. September ist Tennislegende Serena Williams (36) zum ersten Mal Mutter geworden. Sie und ihr Partner Alexis Ohanian (34) sind also seit vier Wochen Eltern. Nun haben die beiden erstmals Zeit ohne ihre kleine Alexis Olympia verbracht. Doch Serena und Alexis Sr. vermissten ihre Tochter ganz schön.

Auf Snapchat teilte die Sportlerin einige Bilder von sich und ihrem Liebsten an ihrem babyfreien Tag. Doch eins ist definitiv klar: Die Trennung von ihrer süßen Tochter ist für die frischgebackenen Eltern gar nicht so leicht. Ein Foto hat Serena mit dem Kommentar versehen: "Erster freier Tag. Wir vermissen sie jetzt schon." Trotzdem scheint das Paar die Zeit zu genießen. Auf einem anderen Bild posieren Serena und Alexis gemeinsam – darüber ein Filter, der ihnen Hasenohren aus Melonenscheiben und rote Nasen zaubert.

Wer wohl in der Zeit auf die kleine Alexis Olympia aufgepasst hat? Vielleicht Serenas Mama Oracene Price (65), bei der sich die 36-Jährige kürzlich in einem offenen Brief für ihre Unterstützung und Liebe bedankt hat.

Serena Williams beim Mubadala World Tennis Championship in Abu Dhabi
Tom Dulat / Getty Images
Serena Williams beim Mubadala World Tennis Championship in Abu Dhabi
Serena Williams bei den Women of The Year Awards 2017
Jamie McCarthy / Getty Images for Glamour
Serena Williams bei den Women of The Year Awards 2017
Könnt ihr nachvollziehen, dass sich Serena und Alexis einen freien Tag genommen haben?135 Stimmen
98
Ja, Geburt und schlaflose Nächte sind anstrengend – auch für die Beziehung. Da haben sie sich eine Mini-Auszeit verdient!
37
Nein, ich kann nicht verstehen, dass man sich freiwillig für einige Stunden von seinem Baby trennt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de