Nur zwölf Tage nach der Geburt ihrer kleinen Tochter Mia Rose steht Melanie Müller (29) bereits wieder auf der Bühne – und macht ihre Fans damit richtig wütend. Denn die finden: Mellis Verhalten ist unverantwortlich, so kurz nach der Entbindung sollte sie nur Zuhause bei ihrem Baby sein. Jetzt äußert sich die Schlagersängerin zu den teilweise heftigen Kommentaren und macht einen ganz deutlichen Rundumschlag!

Auf ihrer Facebook-Seite ist gerade so einiges los. Und das lässt Melanie natürlich nicht unkommentiert und wehrt sich jetzt gegen die vielen Vorwürfe, die ihr entgegen prasseln. "Ich bin selbstständig und bekomme kein Geld am Monatsanfang auf mein Konto, wenn ich mich nicht bewege! Bin fünf Stunden weg und meine Mama ist da! Andere gehen feiern und lassen eine Nanny kommen!" Doch nicht nur ihr frühes Bühnen-Comeback wird zerrissen. Einige Kommentatoren werfen ihr sogar vor, sie sei eine schlechte Mutter und würde sich nicht um ihre kleine Mia kümmern. Auch dazu äußert sich Melli jetzt: "Nur gut, dass ihr alle wisst, wie ich mit der Kleinen umgehe. Ich bin den ganzen Tag zu Hause, im Bett und kuscheln, ich leide wenn sie weint und habe Tränen in den Augen, wenn sie lächelt. Ich finde es unverschämt, wie geurteilt wird. Trotzdem muss mein Leben weitergehen!"

Weiter stellt die Neu-Mama klar: Auf der Bühne steht sie nur zwei Mal pro Woche – und das nachts! Mit Ehemann Mike hat Melanie zudem einen Mann an ihrer Seite, der sich ebenfalls rührend um die Kleine kümmert.

Melanie Müller mit ihrer Tochter Mia RoseInstagram / melaniemuller980
Melanie Müller mit ihrer Tochter Mia Rose
Melanie Müller, SängerinStarpress / WENN
Melanie Müller, Sängerin
Melanie Müller mit Mike Blümer auf MallorcaStarpress/WENN.com
Melanie Müller mit Mike Blümer auf Mallorca
Wie findet ihr Melanies Reaktion auf den krassen Shitstorm?411 Stimmen
341
Find ich gut, sie hat das Recht, sich zu wehren!
70
Sie hätte sich dazu besser nicht äußern sollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de