Sie sind ein Team! Seit einigen Monaten ist Schauspieler Ben Affleck (45) mit der "Saturday Night Live"-Produzentin Lindsay Shookus (37) zusammen. Zwischen den beiden scheint es immer ernster zu werden: Ben hat seine Liebste nun auch bei der Arbeit besucht.

Am 30. September startete die 43. Staffel der beliebten Sketch-Show "Saturday Night Live". Bei der Premiere war Ben nicht an der Seite seiner Freundin. Er verzichtete auch auf die After-Show-Party mit vielen Stargästen. Doch beim Dreh der zweiten Folge am Samstag war der 45-Jährige im Studio, um Lindsay zu unterstützen. Das könnte den "Argo"-Darsteller einiges an Überwindung gekostet haben, da ihn das "Saturday Night Live"-Team angeblich nicht leiden kann.

Kürzlich gewann die Sendung zum wiederholten Mal einen Emmy. Bei der Verleihung zeigten sich Ben und Lindsay als verliebtes Pärchen. Doch auch der SNL-Cast ist eine eingeschworene Gemeinschaft. Ein Insider erzählte Radar Online: "Ihnen ist Begabung und komödiantisches Talent wichtiger als Ruhm. Ben ist berühmt, aber er ist nicht lustig." Bei den Emmys soll er den ganzen Abend Witze gerissen haben, um Lindsays Kollegen zu beeindrucken – erfolglos.

Jason Momoa und Amber Heard bei der "Aquaman"-Premiere
Kevin Winter/Getty Images
Jason Momoa und Amber Heard bei der "Aquaman"-Premiere
Der "Big Little Lies"-Cast
Getty Images
Der "Big Little Lies"-Cast
Glaubt ihr, dass Ben nicht bei der After-Show-Party war, weil Lindsays SNL-Kollegen ihn nicht mögen?143 Stimmen
84
Ja, das kann ich mir gut vorstellen. Er wollte sicher keine negative Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
59
Nein, das sind nur Gerüchte. Sein Fehlen hatte sicher andere Gründe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de