Happy Birthday – not to you! Am Freitag feierte Tiffany Trump (24) ihren 24. Geburtstag. Zu ihrem Ehrentag erhielt die Blondine viele Glückwünsche via Social Media. Doch einer schenkte dem freudigen Ereignis keine Aufmerksamkeit – ihr Vater Donald Trump (71)!

Tiffany Trump und Donald TrumpGetty Images
Tiffany Trump und Donald Trump

Die jüngste Tochter des US-Präsidenten soll ihr Jubiläum mit einigen Familienmitgliedern in Manhatten verbracht haben. Wie Daily Mail berichtete, war sie unter anderem mit ihrer Mama und Ex-Frau von Trump, Marla Maples (53), und ihrem Halbbruder Donald jr. (39) unterwegs. Doch vom restlichen Trump-Clan, insbesondere von ihrem Papa, fehlte offenbar jede Spur! Nicht einmal auf Twitter äußerte sich der 71-Jährige zum B-Day seines Kindes. Hierbei fällt besonders auf, wie unwichtig Tiffany ihrem Dad anscheinend ist – denn all seinen anderen Kids widmete der Politiker immer einige nette Zeilen auf seinem Profil.

Donald Trump, US-PräsidentSaul Loeb / Getty Images
Donald Trump, US-Präsident

Tiffany gilt als das schwarze Schaf der Familie. Bei öffentlichen Auftritten des Staatsoberhaupts ist die 24-Jährige nur selten dabei – und wenn, dann steht sie hauptsächlich im Hintergrund. Der Republikaner störe sich am unkonventionellen Lebensstil seines Sprosses, der dem seiner Vorzeigekinder, wie Autorin und Geschäftsfrau Ivanka Trump (35), nicht entspreche: Neben einem gescheiterten Versuch als Popstar studierte die Außenseiterin Soziologie.

Donald Trump, Ivanka Trump und Tiffany TrumpJeff Swensen / Getty Images
Donald Trump, Ivanka Trump und Tiffany Trump
Glaubt ihr, dass Tiffany traurig über die ausbleibenden Glückwünsche ihres Vaters ist?1918 Stimmen
1372
Ganz bestimmt! Welches Mädchen wäre denn nicht betrübt, wenn der eigene Papa den Geburtstag ignoriert!
546
Sicher nicht! Tiffany ist es schließlich gewohnt, von ihrem Vater ausgeschlossen und ignoriert zu werden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de