Sie lacht über die Schlagzeilen! Vor wenigen Monaten hatte sich Sophia Wollersheim (30) einige Rippen entfernen lassen, um ihrem Wunsch nach einer Wespentaille nachzukommen. Jetzt witzelt die OP-Fanatikerin über die Gerüchte um ihre Brüste – sie habe den Magen eben doch noch am richtigen Fleck!

"Die Leute, die meinen, dass der Magen bei mir in der Brust sitzt, da muss ich doch schon sehr an deren Intelligenz zweifeln", äußerte sich Sophia im Interview mit Explosiv Weekend selbst zu den Schlagzeilen über ihren Busen. Diesen zur Folge befinde sich der Magen der Blondine jetzt unter ihrer Oberweite, da durch die enge Taille sonst kein Platz mehr dafür sei. Auch ihrem Ex-Mann Bert (66) soll sie diesen Scherz aufgetischt haben. "Die habens mir sofort abgekauft. Am Anfang haben sie ein bisschen skeptisch geguckt, aber dann war es für sie normal", berichtete das Busenwunder von den Reaktionen auf den Scherz.

Direkt nach ihrem Eingriff war der Ex von Bert Wollersheim aber noch nicht so solchen Scherzen zumute. Während eines Interviews hatte sie einen Schwächeanfall erlitten. "Das war die schlimmste OP meines Lebens. Ich wollte zwischenzeitlich sterben", sagte sie selbst nach dem brisanten Eingriff. Jetzt geht es der 30-Jährigen schon viel besser, auch ihr Stützkorsett muss sich nicht mehr dauerhaft tragen.

Sophia Wollersheim bei der Thomas Rath Fashion Show in Düsseldorf
Mathis Wienand/ Getty Images
Sophia Wollersheim bei der Thomas Rath Fashion Show in Düsseldorf
Sophia Vegas auf einer Oscar-Party in Hollywood
Rodin Eckenroth/Getty Images
Sophia Vegas auf einer Oscar-Party in Hollywood
Was sagt ihr zu dem Scherz, den sich Sophia erlaubt hat?2427 Stimmen
429
Das finde ich witzig!
1998
Das finde ich gar nicht gut! Sie sollte ein bisschen ernster mit ihrer Gesundheit umgehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de