Von diesen beiden könnte sich so manches Paar eine Scheibe abschneiden: Im November feiern die Queen (91) und ihr Mann Prinz Philip (96) ihren 70. Hochzeitstag. Diesen Meilenstein möchten die Eheleute allerdings ungewohnt ruhig angehen: Das Königspaar hat sich ausdrücklich gegen eine öffentliche Veranstaltung entschieden.

Während die Silberne, die Goldene und die Diamantene Hochzeit der königlichen Turteltauben mit Mega-Events gefeiert wurden, schaltet das royale Familienoberhaupt bei ihrer Platinhochzeit nun einen Gang zurück. Wie ein Insider gegenüber express.co.uk berichtete, werde der 70. Jahrestag des Paars maximal im familiären Rahmen gefeiert. Ob die öffentliche Zurückhaltung etwas mit den Fremdgeh-Gerüchten um den Prinzen zu tun haben könnte? Auch Spekulationen über einen möglichen Rückzug der Königin waren kürzlich bereits im Umlauf. Eine offizielle Begründung für die diesjährigen Pläne gibt es allerdings nicht.

Dennoch wird es zu Ehren der royalen Platinhochzeit eine neue Serie von Sondermünzen – passenderweise aus Platin – und eine aktualisierte Biografie des Ehepaares geben. Außerdem soll die Liebe von Queen Elizabeth und Prinz Philip mit einem eigens komponierten Ständchen gewürdigt werden.

Die Queen in ihrer Krönungskutsche
Getty Images
Die Queen in ihrer Krönungskutsche
Prinz Charles, Herzogin Camilla, Meghan Markle, Prinz Harry, Queen Elizabeth II. und Prinz Philip
ADRIAN DENNIS/AFP/Getty Images
Prinz Charles, Herzogin Camilla, Meghan Markle, Prinz Harry, Queen Elizabeth II. und Prinz Philip
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip
Peter Macdiarmid/Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip
Wie findet ihr die Entscheidung des Königspaars?1082 Stimmen
1045
Super! Im privaten Rahmen hat es noch viel mehr Bedeutung.
37
Nicht so gut. Das Königspaar sollte in einer öffentliche Veranstaltung gefeiert werden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de