"Für immer" bedeutet nicht unbedingt für immer! Mitte September gaben Sängerin Fergie (42) und Schauspieler Josh Duhamel (44) ihre Trennung bekannt. 13 Jahre lang waren die beiden ein Paar, acht davon verheiratet. Nun sprach Fergie in einer TV-Show über das Ehe-Aus und gestand, dass sie für immer verheiratet sein wollte.

Am Donnerstag war die Sängerin zu Gast in der Wendy Williams Show und wurde von Moderatorin Wendy Williams (53) auf die Trennung angesprochen. "Das war nicht mein Plan. Ich wollte für immer verheiratet bleiben", gab Fergie zu. Doch eins werde sie immer mit ihrem Mann verbinden: der gemeinsame Sohn Axl Jack Duhamel (4). "Ich liebe Josh, er ist der Vater meines Kindes... Sie bringen mich hier noch zum Weinen", zeigte sich die Sängerin emotional.

Obwohl das Paar sein Ehe-Aus erst vor einem Monat öffentlich machte, ist es schon seit Februar getrennt. Auch darüber wurde in der Wendy Williams Show gesprochen. Fergie und Josh hätten sich über ihre Beziehung erst einmal klar werden müssen, bevor sie ihre Trennung bestätigen wollten. Mittlerweile hat sich die Sängerin wieder aufgerappelt und ihren Schmerz in einem neuen Album verarbeitet.

Josh Duhamel und Fergie bei der "Safe Haven"-PremiereAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Josh Duhamel und Fergie bei der "Safe Haven"-Premiere
Fergie, Josh Duhamel und Axl JackInstagram / fergie
Fergie, Josh Duhamel und Axl Jack
Fergie in New York CityMike Coppola/Getty Images
Fergie in New York City
Was sagt ihr zu Fergies Aussage, sie hätte für immer mit Josh verheiratet bleiben wollen?1555 Stimmen
1271
Toll! Sie zeigt, wie sehr Fergie Josh geliebt hat.
284
Komisch! Jeder heiratet doch, weil er mit seinem Partner ewig zusammenbleiben will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de