Jetzt wird es wild! Der "Scary Movie"-Star Anna Faris (40) ist bislang durch die unzähligen, und meist urkomischen, Filmrollen aufgefallen. Dass die blonde Schauspielerin allerdings auch eine verruchte Seite hat und so offen darüber spricht, könnte selbst eingefleischte Fans überraschen. Als Teenager hatte Anna nämlich ein Schäferstündchen – zu dritt!

"Es war das erste Mal, dass ich betrunken war. Ich weiß nicht, wie er mich küssen konnte, obwohl ich mich gerade übergeben hatte, aber wir machten etwas rum", schrieb sie in ihren Memoiren Unqualified. Mit einem weiteren Freund im Bett ging es schließlich fummelig zur Sache. Zugegeben: Der zweite Bekannte war anwesend – allerdings wohl dermaßen betrunken, dass er von den Spielereien nicht viel mitbekommen habe. Auch heute noch liebt die Schauspielerin die Intimität mit ihrem Partner: "Aber ich habe Schwierigkeiten mit mir selbst intim zu werden. Als Teenager war das andersherum. Ich wünschte, ich hätte mit mehr Leuten geschlafen, einfach nur, damit ich hätte lernen können, eine bessere Liebhaberin zu sein."

Pikante Details ihrer Bettgeschichten mit inzwischen Ex-Lover Chris Pratt (38) behielt sie in ihrem Buch aber für sich. Das Paar trennte sich im August nach acht Jahren Ehe. Mittlerweile datet sie aber den Kameramann Michael Barrett (47).

Chris Pratt und Anna Faris bei der "Guardians Of The Galaxy Vol. 2"-Premiere
Frederick M. Brown/Getty Images
Chris Pratt und Anna Faris bei der "Guardians Of The Galaxy Vol. 2"-Premiere
Anna Faris und Chris Pratt bei der "Guardians of the Galaxy Vol. 2"-Premiere in Hollywood
Getty Images
Anna Faris und Chris Pratt bei der "Guardians of the Galaxy Vol. 2"-Premiere in Hollywood
Anna Faris bei der Feier zur 100. Episode von "Mom"
Frazer Harrison/Getty Images
Anna Faris bei der Feier zur 100. Episode von "Mom"
Hättet ihr mit so einer Beichte bei Anna gerechnet?491 Stimmen
242
Ja, schon. Wild und verrückt war sie ja immer.
249
Nein, bei ihr hätte ich das nicht gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de