Königliche Rivalitäten? Zwischen Prinz Harry (33) und seiner Meghan Markle (36) wird es langsam richtig ernst. Verschiedene Quellen behaupten, dass die beiden sich schon längst heimlich verlobt haben und selbst einen Besuch bei der Queen (91) soll die schöne Schauspielerin schon absolviert haben. Eine Heirat des Traumpaares steht in nächster Zeit dennoch außer Frage. Der Grund: Sie könnten damit Herzogin Kate (35) und ihrer dritten Schwangerschaft die Schau stehlen.

Es wird schon länger gemunkelt, dass die Herzogin sich an der großen medialen Aufmerksamkeit für Harrys neue Freundin stört. Schließlich sollte das dritte royale Baby zurzeit im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Doch jetzt verriet ein Insider dem Magazin Life & Style, dass für die Frau von Prinz William (35) und ihre Schwanger-News sogar schon konkrete Hochzeitspläne abgesagt werden mussten. "Harry hatte gehofft, seine Verlobung mit Meghan kurz nach ihrem dreiwöchigen Urlaub in Botswana Ende August bekannt zu geben. Doch daraus wurde nichts. Sie wollten sogar noch vor Weihnachten heiraten, aber das hat sich erledigt", berichtete der Insider.

Bis mindestens April müssten Harry und Meghan sich also noch gedulden, denn erst dann soll das Geschwisterchen von Prinz George (4) und der kleinen Prinzessin Charlotte (2) zur Welt kommen.

Herzogin Kate in HamburgBecher/WENN
Herzogin Kate in Hamburg
Meghan Markle und Prinz Harry beim Rollstuhl-Tennis in TorontoEuan Cherry/WENN
Meghan Markle und Prinz Harry beim Rollstuhl-Tennis in Toronto
Prinz George und Prinzessin Charlotte in HamburgChris Jackson / Getty Images
Prinz George und Prinzessin Charlotte in Hamburg
Hättet ihr gedacht, dass Herzogin Kate so eifersüchtig sein kann?5788 Stimmen
1200
Ja, so was kann man doch verstehen.
4588
Nein, gerade von ihr hätte ich das nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de