Was hat das wohl zu bedeuten? Erst vor knapp einem Monat ließen Prinz Harry (33) und seine Auserwählte Meghan Markle (36) mit den ersten offiziellen Pärchenfotos die Herzen höher schlagen. Die Turteltauben scheinen sich immer näherzukommen und genießen die Zeit zu zweit. Jetzt haben sie einen weiteren Meilenstein in ihrer Beziehung erklommen: Meghan durfte zum berüchtigten Tee mit Harrys Oma Queen Elizabeth II. (91)!

Meghan Markle und Prinz Harry bei den Invictus Games in Toronto 2017Splash News
Meghan Markle und Prinz Harry bei den Invictus Games in Toronto 2017

Wie das Nachrichtenmagazin Mail Online berichtet, soll der Blaublüter der schönen Schauspielerin nun endlich das Zuhause seiner geliebten Großmutter gezeigt haben. Das Paar habe sich schon vergangene Woche Donnerstag im Buckingham Palace mit dem Oberhaupt des britischen Königshauses zum Teetrinken getroffen. Die Plauderrunde sei ganz entspannt gewesen und habe fast eine Stunde lang im privaten Wohnzimmer der Queen stattgefunden – superfamiliär also!

Queen Elizabeth II. im weißen KostümPaul Hackett - WPA Pool/Getty Images
Queen Elizabeth II. im weißen Kostüm

Haben die beiden damit einen weiteren Schritt hin zur süßen Verlobung überwunden? Ein besonderer Knackpunkt hinsichtlich der Verbindung der Verliebten soll bis jetzt Meghans Scheidung vor vier Jahren gewesen sein, die sie zu einer nicht ganz so optimalen Partie für den Prinzen gemacht hat. Was sagt ihr: Geht Harry nun bald auf die Knie, nachdem seine Liebste seine Oma zum Tee getroffen hat? Stimmt unten ab!

Meghan Markle und Prinz Harry bei den Invictus GamesChris Jackson / Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry bei den Invictus Games
Folgt nach der Tea-Time jetzt bald die Verlobung von Meghan und Prinz Harry?1945 Stimmen
1585
Ja ganz sicher! Das war die finale Hürde.
360
Nee, das war doch nur ein kleines Treffen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de