Nun machte "House of Cards"-Star Kevin Spacey (58) nach Belästigungsvorwürfen seine Homosexualität mit einem Post öffentlich. Um die Sexualität des Schauspielers rankten sich schon seit vielen Jahren Gerüchte.

Nicht wenige vermuteten eine versteckte Homosexualität als Grund dafür, dass Kevin Spacey bisher stets wenig über sein Privatleben preisgab. Als ein Reporter des Daily Beast den Schauspieler im Jahr 2010 auf die Gerüchte ansprach, verteidigte dieser seine Privatsphäre und stellte klar, dass Menschen, die eher zurückhaltend seien, nicht zwangsläufig mit einer Lüge leben würden. In seinem Outing-Post auf Instagram schrieb Spacey jetzt: "Ich weiß, es gibt viele Geschichten über mich und einige habe ich dadurch angeheizt, dass ich meine Privatsphäre so sehr schütze. Die Menschen, die mir nahestehen wissen, dass ich Beziehungen mit Männer und Frauen hatte." Nun wolle er ehrlich und offen mit seiner Sexualität umgehen.

Kevin Spaceys Outing kam nicht ganz freiwillig: Der Schauspieler Anthony Rapp (46) hatte ihm vorgeworfen, ihn als 14-Jährigen angemacht und angefasst zu haben. Erst als sich der Teenie losreißen konnte, habe der damals 26-jährige Spacey von ihm abgelassen. Viele unterstellen dem "House of Cards"-Darsteller jetzt, mit seinem Outing von den Belästigungsvorwürfen gegen ihn abzulenken.

Kevin Spacey
Paul Morigi/Getty Images For Netflix
Kevin Spacey
Kevin Spacey, Oscarpreisträger
Dia Dipasupil/Getty Images
Kevin Spacey, Oscarpreisträger
Kevin Spacey bei den Tony-Awards 2017
Theo Wargo/Getty Images for Tony Awards Productions
Kevin Spacey bei den Tony-Awards 2017
Glaubt ihr, dass Kevin Spacey sich jetzt geoutet hat, um von den Belästigungsvorwürfen abzulenken?978 Stimmen
469
Ja, das wird auf jeden Fall der Hauptgrund gewesen sein. Sonst hätte er das Statement nicht so schnell nach den Vorwürfen veröffentlicht.
509
Vielleicht war es ein Grund, aber er hatte das sicher schon länger vor.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de