Da fährt aber jemand die Krallen aus! Als Vorsitzender in Die Höhle der Löwen weiß Frank Thelen (42) ganz genau, wie ein guter Businessplan auszusehen hat. Dass das Konzept der beliebten Gründershow nun von niemand Geringerem als Stefan Raab (51) abgekupfert werden soll, geht dem Unternehmer aber natürlich gehörig gegen den Strich. Jetzt hat der TV-Juror zum verbalen Gegenschlag ausgeholt!

Wie Stefan Raab im September auf der Gründermesse "Bits & Pretzels" in München bekannt gab, arbeitet der tv total-Moderator momentan an einer neuen Fernsehsendung: "Das Ding des Jahres" soll Erfindern die Möglichkeit geben, ihre innovativen Geschäftsideen vorzustellen – eine Unterhaltungsserie, die auch an das Erfolgsformat auf VOX erinnert. Kein Wunder also, dass Thelen dem Vorhaben seines TV-Kollegen kritisch gegenübersteht. "Eine gute Gründershow zu machen, ist echt schwierig. Kann Stefan Raab das, obwohl er keine Erfahrung als Investor hat?", zweifelt der TV-Investor in einem Interview mit dem Stern an. Er freue sich zwar, dass Start-up-Shows durch DHDL immer beliebter würden, seiner Meinung nach habe aber nicht jeder die notwendige Erfahrung für ein solches Format.

"Ich glaube nicht, dass er erfolgreich sein wird, weil er keine Ahnung von Start-ups hat“, ist sich der erfahrene Geschäftsmann sicher. Ob das Investment-Ass mit seiner Einschätzung Recht behalten wird? Wie Prosieben verkündete, soll Raabs neuestes Show-Vorhaben im ersten Halbjahr 2018 ausgestrahlt werden.

Georg Kofler, neuer Investor bei "Die Höhle der Löwen"
Andreas Rentz / Getty Images
Georg Kofler, neuer Investor bei "Die Höhle der Löwen"
"Die Höhle der Löwen"-Unternehmer, 2018
Getty Images
"Die Höhle der Löwen"-Unternehmer, 2018
Stefan Raab bei einer Preisverleihung 2015
Getty Images
Stefan Raab bei einer Preisverleihung 2015
Werdet ihr euch "Das Ding des Jahres" anschauen?2201 Stimmen
1130
Klar!
724
Nee, ich bleibe bei DHDL!
347
Nein, diese Gründershows treffen nicht meinen Geschmack!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de