Meike Ehnert dürfte einigen Fans der Show Popstars noch ein Begriff sein. 2010 gewann die Sängerin die neunte Staffel der Castingshow und wurde damit Mitglied der Band LaVive. Der Erfolg war allerdings nur von kurzer Dauer: Das erste und einzige Album der Frauen-Kombo schaffte es gerade mal auf Platz 44 der Charts. Und nach wenigen Monaten war dann schon wieder alles vorbei. Jetzt will Meike ihr Casting-Glück noch einmal versuchen – als Teilnehmerin bei The Voice of Germany!

An ihre kurze Zeit als Popstar denkt die Musikerin noch immer wehmütig zurück. "Was ist nach dem Sieg passiert? Nicht mehr allzu viel", gibt die 31-Jährige zu. "Es hat nicht mehr als drei Monate gehalten. Wir haben dann noch so eine Tour durch Kaufhäuser gemacht und Autogramme gegeben. Und dann mussten wir uns auflösen", erzählte die TVOG-Kandidatin von ihrer Zeit in der Girlgroup. Dennoch wolle sie diese Erfahrungen nicht missen. In die Blind Auditions geht sie nun mit hohen Erwartungen: "The Voice ist eine große Chance, das alles wieder zu erreichen – die Fans und die Popularität."

Tatsächlich ist ihr Auftritt bei "The Voice" nicht ihr erster Comeback-Versuch. Schon im Jahr 2011 hatte sie unter dem Künstlernamen Anucca den Song "Don't Tell Me Lies" veröffentlicht. Ob sie bei TVOG nun mehr Erfolgt haben wird? Stimmt ab!

Glaubt ihr, dass Meike beim zweiten Casting-Anlauf mehr Erfolg hat?876 Stimmen
284
Ja, sie konnte schon bei Popstars so toll singen!
592
Nein, sie hatte ja schon mit LaVive keinen Erfolg. Warum sollte es dann solo besser klappen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de