Läuft da wieder was? Nach der Trennung von Selena Gomez (25) und The Weeknd (27) wurde über ein Liebes-Comeback zwischen der Sängerin und ihrem Ex Justin Bieber (23) spekuliert. Die beiden waren wiederholt gemeinsam gesehen worden und wirkten dabei sehr vertraut. Kehrt nun auch der "Starboy"-Interpret zu seiner Verflossenen zurück?

Bevor Abel Makkonen Tesfaye, wie der Sänger mit bürgerlichem Namen heißt, mit Selena zusammenkam, war er ein Jahr mit Topmodel Bella Hadid (21) zusammen gewesen. Fotografen erwischten ihn jetzt beim Verlassen ihres Luxus-Apartments in New York. Wie ein Insider dem Magazin E! News bestätigte, soll der Musiker nach der Trennung von Selena wieder Kontakt zu seiner Ex gesucht haben. "Er hat ihr gesagt, dass er sie noch liebt und sie immer eine wahre Verbindung zueinander haben werden. Er hat sich auch dafür entschuldigt, sie in der Vergangenheit verletzt zu haben", verriet die Quelle. Bella habe ebenfalls noch Gefühle für den 27-Jährigen: "Sie liebt ihn immer noch, aber sie will sich auch schützen." Laut Angaben des Insiders möchte sie ihn momentan lieber als guten Freund. Schließlich wisse sie, dass sich The Weeknd sehr auf seine Musik konzentriert und auch Kontakte zu anderen Frauen pflegt.

Bereits kurz nach der Trennung von Bella und dem Musiker hatte ein Insider behauptet, dass bei den beiden noch Gefühle im Spiel seien und das Liebes-Aus eher berufliche Gründe gehabt habe: "Ihre Terminpläne" waren zu schwer zu koordinieren und er fokussiert sich derzeit viel mehr darauf, sein neues Album zu promoten."

The Weeknd und Bella Hadid bei Heidi Klums Halloween-Party 2018
Getty Images
The Weeknd und Bella Hadid bei Heidi Klums Halloween-Party 2018
The Weeknd und Selena Gomez 2017
Getty Images
The Weeknd und Selena Gomez 2017
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Glaubt ihr, dass The Weeknd und Bella wieder ein Paar werden?1103 Stimmen
610
Ja, auf jeden Fall!
493
Nein, sie werden Freunde bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de