Der Kardashian-Jenner-Clan erlebt zurzeit einen regelrechten Babyboom. Und wie es sich für die berühmte Reality-Familie gehört, werden die Schwangerschaften natürlich ausgiebig gefeiert. Doch während Kim (37) eine opulente Baby-Shower mit vielen Promigästen hatte, musste sich Nesthäkchen Kylie (20) mit einer deutlich bescheideneren Party zufriedengeben – und das soll ihr gar nicht gepasst haben!

Model Kylie JennerInstagram / kyliejenner
Model Kylie Jenner

Wie die Zeitung The Sun berichtet, habe die 20-Jährige die Ankunft ihres ersten Kindes eigentlich in einem coolen Nachtclub feiern wollen. Doch damit das Event für ihre Realityshow Keeping up with the Kardashians aufgezeichnet werden konnte, habe Momager Kris (62) stattdessen eine ruhige Pyjama-Party im eigenen Zuhause geplant. "Kylie mochte es nicht weite Pyjamas zu tragen. Sie hätte lieber etwas angezogen, das cooler und heißer ist", verriet ein Insider. Auch die Gäste hätten die Feier – aufgrund der Fernsehaufzeichnung – nicht richtig genießen können. "Kylies Freunde durften keine sozialen Medien nutzen, damit keine Fotos durchsickern", erzählte die Quelle weiter. Selbst Selfies seien nicht erlaubt gewesen, heißt es.

Kim Kardashian auf der Babyshower für Kind Nummer dreiInstagram / noriwestsource
Kim Kardashian auf der Babyshower für Kind Nummer drei

Nicht mal Kylies Freund, Rapper Travis Scott (25), habe es zur Baby-Shower geschafft. "Sie war traurig, dass er nicht da sein konnte. Sie hätte ihn lieber an ihrer Seite gehabt", erklärte der Insider die Enttäuschung des TV-Stars.

Kylie Jenner bei der Eröffnung der Sugar Factory American Brasserie in Las VegasJudy Eddy/WENN
Kylie Jenner bei der Eröffnung der Sugar Factory American Brasserie in Las Vegas
Könnt ihr verstehen, dass Kylie enttäuscht war?3466 Stimmen
2723
Ja, das hätte mich an ihrer Stelle auch genervt!
743
Nein, sie stellt sich total an. Es war schließlich nur eine Party!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de