Die Welle der Missbrauchs-Vorwürfe macht offenbar auch vor der Politik keinen Halt! Wie reihenweise andere mächtige Männer, unter ihnen Harvey Weinstein (65), Kevin Spacey (58), Russell Simmons (60) und Ed Westwick (30), gerät nun auch der einst erste Mann der USA ins Fadenkreuz der Ermittler. War Bill Clinton (71) etwa doch kein so treuer Ehemann, wie er auf früheren Parteitagen der Demokraten gern vorgegeben hat?

Der Ex-Präsident der Vereinigten Staaten muss sich aktuell gegen besonders harte Anschuldigungen zur Wehr setzen. Laut Insidern seiner Partei werfen ihm gleich vier Frauen ungewollte sexuelle Annäherung vor. Die Vorfälle sollen sich kurz nach seiner Amtszeit im Weißen Haus, also nach 2001, ereignet haben. Was genau vorgefallen ist, ist derzeit zwar noch nicht bekannt, sollten die Frauen allerdings keine finanziellen Entschädigungen bekommen, so ihre Anwälte, würden die Storys an die Öffentlichkeit gelangen.

Nicht der erste unangenehme Rückschlag für Clinton. Mega-Schlagzeilen machte er nämlich bereits 1998 mit seiner Affäre zur Praktikantin Monica Lewinsky (44). Was an den aktuellen Vorwürfen wirklich dran ist, ist noch völlig unklar. Was sagt ihr dazu? Stimmt ab!

Bill Clinton bei einer Gala in New YorkJamie McCarthy / Getty Images
Bill Clinton bei einer Gala in New York
Bill Clinton in LondonDaniel Leal-Olivas / Getty Images
Bill Clinton in London
Bill ClintonFayesVision/WENN.com
Bill Clinton
Ist Bill Clinton schuldig?558 Stimmen
392
Klingt schon alles sehr danach
166
Nee, sowas macht der doch nicht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de