Am 15. November ist Rapper Lil Peep (✝21) verstorben – kurz nach der Veröffentlichung seines ersten Albums. Er soll Probleme mit Drogen gehabt und sich in den sozialen Medien mehrmals mit Pillen gezeigt haben. Aus diesem Grund wurde früh gemunkelt, Gustav Åhr, so sein bürgerlicher Name, sei an einer Überdosis gestorben. Nun sind die Umstände seines Ablebens bekannt!

TMZ hat durch den Polizeibericht herausgefunden, dass der Musiker vor seinem Konzert in Tucson im US-Bundesstaat Arizona ein Nickerchen in seinem Tourbus gemacht habe und daraus nicht mehr aufgewacht sei. Seine Managerin hatte ausgesagt, sie habe abends nach ihm gesehen und ihn schnarchend und normal atmend vorgefunden. Nachdem sie es nicht geschafft habe, ihn aufzuwecken, habe sie entschieden, ihn noch eine Weile länger schlafen zu lassen. Einige Zeit später habe dann Lil Peeps zweiter Manager nach ihm gesehen und ihn leblos aufgefunden. Das Team habe sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen.

Später habe die Polizei Marihuana und ein unbekanntes Pulver im Bus gefunden. Außerdem Pillen, die angstlösend, entspannend und beruhigend wirken sollen. Laut Musikexpress habe die Gerichtsmedizin vorläufig bestätigt, dass es sich bei der Todesursache um eine Überdosis handele. Ein endgültiges Ergebnis werde aber erst die toxikologische Untersuchung bringen, die sechs bis acht Wochen dauere.

Lil Peep, RapperInstagram / lilpeep
Lil Peep, Rapper
Bella Thorne und Lil Peep in HollywoodWENN
Bella Thorne und Lil Peep in Hollywood
Lil PeepInstagram / lilpeep
Lil Peep


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de