Es ist ein großer Verlust für alle Zuschauer der Serie In aller Freundschaft: Der Schauspieler Dieter Bellmann (✝77) ist am Montag im Alter von 77 Jahren verstorben. In der beliebten Krankenhaus-Soap verkörperte er die Rolle des Chefarztes Professor Simoni. Seinen Tod bestätigte jetzt seine Witwe Astrid Höschel-Bellmann in Leipzig – die Todesursache ist noch nicht bekannt.

Mehr als 19 Jahre stand er für "In aller Freundschaft" vor der Kamera und prägte die Figur des medizinischen Direktors der fiktiven Sachsenklinik. Bei seinem Millionenpublikum war er überaus beliebt – aber auch bei seinen Kollegen hinterließ er einen durchweg positiven Eindruck. Die MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt erinnert sich mit liebevollen Worten an den Vater eines Sohnes: "Dieter Bellmann hat mit seiner jahrzehntelangen Theatererfahrung und viel Spielfreude seinem Professor Simoni Ausdruck und Tiefe verliehen. Wir und die Fans werden ihn schmerzlich vermissen." Die letzte Episode mit ihm wurde am 10. Oktober in der ARD gezeigt.

Aber nicht nur für seine Leistungen vor der Kamera war Dieter Bellmann bekannt: Seine markante Stimme wurde vor allem für verschiedene Dokumentarfilme und Hörbuchproduktionen eingesetzt. Als Synchronsprecher lieh er seine Stimme internationalen Stars wie Donald Sutherland (82), James Mason und Alain Delon (82).

Astrid Hoeschel-Bellmann und Dieter Bellmann beim Leipziger OpernballWENN.com
Astrid Hoeschel-Bellmann und Dieter Bellmann beim Leipziger Opernball
Sarah Tkotsch und Dieter Bellmann bei "In aller Freundschaft"MDR/Wernicke
Sarah Tkotsch und Dieter Bellmann bei "In aller Freundschaft"
Astrid Hoeschel-Bellmann und Dieter Bellmann auf dem Leipziger Opernball 2015WENN.com
Astrid Hoeschel-Bellmann und Dieter Bellmann auf dem Leipziger Opernball 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de