Immer mehr Showbiz-Größen wird sexuelle Belästigung und teilweise sogar Vergewaltigung vorgeworfen. Es fallen Namen wie Harvey Weinstein (65), Kevin Spacey (58) und Ed Westwick (30). Jetzt trifft es auch Backstreet Boys-Mitglied Nick Carter (37). Sängerin Melissa Schuman (33) erhebt schwere Vorwürfe gegen den Musiker: Er soll sie belästigt und dabei entjungfert haben!

In ihrem Blog Melissa Explains It All beschreibt die 33-Jährige den mutmaßlichen Vorfall aus dem Jahr 2002. Demnach habe ihr Management sie zu einem Date mit dem Popstar gedrängt. Als sie den heutigen Familienvater einige Zeit später in seiner Wohnung besuchte, habe er sie dort erst zum Oralsex gezwungen und dann gegen ihren Willen entjungfert. "Er warf mich auf sein Bett und kletterte auf mich. Ich sagte ihm noch mal, dass ich Jungfrau bin und keinen Sex haben will. Ich habe es immer und immer wieder gesagt. [...] Er ließ nicht von mir ab und akzeptierte mein Nein nicht", berichtete Melissa.

Ihr Manager habe der Schauspielerin damals davon abgeraten, mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen, da Nick zu einflussreich gewesen sei und es ihrer Karriere hätte schaden können. Sie musste später sogar noch einen Song mit dem heute 37-Jährigen einsingen.

Nick, Angel und Aaron Carter im Juli 2006
Getty Images
Nick, Angel und Aaron Carter im Juli 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de