Extreme Rollen verlangen krasse äußerliche Verwandlungen: so auch bei der Schauspielerin Doreen Dietel (43). Die Ex-"Dahoam is Dahoam"-Darstellerin scheut nicht davor zurück, sich auf ihre Figur voll und ganz einzulassen. Jetzt nahm sie für eine Serienrolle satte neun Kilo ab. Um welche bewegende Story es bei dem Projekt geht, verriet die 43-Jährige jetzt.

"Ich habe eine ganz krasse Geschichte gedreht – eine Alzheimerkrankheit. Dafür habe ich in diesen vier Monaten, neun Kilo abgenommen", erzählte die hübsche Blondine im Promiflash-Interview beim Audi Directors Cut in München. In ihrer Rolle als kranke Familienmutter steht sie vor dem Konflikt, ihren Mann und die Kinder zu verlassen oder ihnen durch den tückischen Gedächtnisschwund zur Last zu fallen. Die Schauspielerin ist selbst Mutter eines dreijährigen Sohnes. Deshalb gingen ihr die Dreharbeiten ziemlich an die Substanz, körperlich wie nervlich. Aber der TV-Star wollte möglichst authentisch spielen: "Wenn man so einen Schicksalsschlag hat, dann kriegt man nichts runter. Das sollte man auch der Figur, [...] ansehen."

Der anstrengende Job dürfte Dietels Haushaltskasse entlastet haben. Immerhin gab die Blondine erst vor Kurzem zu, dass sie ohne staatliche Hilfen nicht über die Runden kommen würde. Wann und wo die dramatische Alzheimer-Serie zusehen sein wird, verriet die Münchnerin nicht.

Doreen Dietel, Tobias Guttenberg und ihr gemeinsamer Sohn 2016Dominik Bindl/Getty Images for Turner Broadcasting System Deutschland
Doreen Dietel, Tobias Guttenberg und ihr gemeinsamer Sohn 2016
Tobias Guttenberg und seine Frau Doreen Dietel bei Apassionata in MünchenCinamon Red/WENN.com
Tobias Guttenberg und seine Frau Doreen Dietel bei Apassionata in München
Schauspielerin, Doreen Dietel auf dem Oktoberfest 2017Starpress/WENN.com
Schauspielerin, Doreen Dietel auf dem Oktoberfest 2017
Findet ihr Doreens krasse Diät für eine Fernsehrolle in Ordnung?347 Stimmen
269
Ja, solange sie ihre Gesundheit nicht gefährdet und wieder zunimmt!
78
Nein, ich finde, sie mutet ihrem Körper damit zu viel zu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de