Das Bachelor-Leben wird endlich begraben! Maroon 5-Frontmann Adam Levine (38) hat alles, wovon ein Popstar nur träumen kann. Er ist ein erfolgreicher Musiker und erwartet mit seiner Frau Behati Prinsloo (29) nächstes Jahr sein zweites Kind. Da liegt es nicht fern, sich auch räumlich zu vergrößern. So verkauft er prompt seine zwei Junggesellenbuden zu Hammerpreisen!

Der Sänger besitzt im Moment noch zwei Villen. Eine davon ist das Haus, in dem er vor der Ehe mit dem Victoria's Secret-Model lebte. Villa Nummer Zwei hat er sich erst vor vier Monaten gekauft. Die sei ihm aber zu marode, als das er dort mit einem Baby einziehen könnte, berichtet TMZ. Also müssen beide weg und das für einen stolzen Preis. Zusammen will Adam knapp 35 Millionen Dollar für die Luxusimmobilien haben. Bei der Letzteren möchte der Schnuckel sogar eine Million mehr raus schlagen, als er damals bezahlte.

Erst vor einem Jahr kam die kleine Tochter Dusty Rose (1) zur Welt und beglückte den "What Lovers Do"-Interpreten und seine Frau. Nun folgt ein Geschwisterchen. Schon damals war der schönen Mutter für ihre Tochter nichts zu teuer. So kaufte sie sich und dem Baby ein Armband im Wert von 3750 Dollar. Nun muss diesmal der Papa in Form eines neuen Hauses nachlegen.

Adam Levine und Behati Prinsloo bei der Oscarverleihung 2015Pascal Le Segretain/Getty Images
Adam Levine und Behati Prinsloo bei der Oscarverleihung 2015
Adam Levine, Behati Prinsloo und ihr Kind Dusty RoseInstagram / adamlevine
Adam Levine, Behati Prinsloo und ihr Kind Dusty Rose
Behati Prinsloo, ModelSnapchat / beeprinsloo
Behati Prinsloo, Model
Könnt ihr den Verkauf von Adam Levines Häusern nachvollziehen?273 Stimmen
241
Ja, es ist richtig, dass er sich von seine alten Häusern trennt
32
Nicht wirklich, er hätte auch das Haus renovieren können


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de