Ging es ihr etwa zu schnell? Bastian Yotta (41) und Natalia Osada (27) waren das Traumpaar der letzten Staffel von Adam sucht Eva - Promis im Paradies. Das Liebesglück scheint aber nicht lange gehalten zu haben. Doch woran lag es? Im Netz gibt der Muskelprotz einen Hinweis, was der Grund für die Trennung gewesen sein könnte: Natalia machte einen Rückzieher!

Bastian Yotta und Natalia OsadaMG RTL D / Frank Fastner
Bastian Yotta und Natalia Osada

Auf seinem Facebook-Profil erklärte der Unternehmer in einem Live-Video, wie sich die Beziehung nach dem Ende der Show entwickelt hat. Die große Distanz zwischen der Kölnerin und dem Wahlamerikaner sei ein Problem gewesen: "Wenn man sich vier Monate nicht sieht, ist das challenging", erzählte der Protz-Millionär. Wenn es nach dem 41-Jährigen gegangen wäre, hätte jedoch alles ganz anders kommen können. Er wollte nämlich schon vier Tage nach den Dreharbeiten mit Natalia zusammenziehen: "Ich bin ein Vollgasverrückter! Wenn ich verliebt bin, dann springe ich da voll rein und fliege auf die Fresse", berichtete der Motivationscoach. Das ist der Blondine aber offenbar zu schnell gegangen.

Bastian Yotta in Beverly HillsRick Mendoza / Splash News
Bastian Yotta in Beverly Hills

Dass die Catch the Millionaire-Kandidatin lieber in Deutschland geblieben ist, scheint Bastian ihr aber nicht übel zu nehmen. "Natalia ist großartig, da gibt es kein schlechtes Wort von mir", beendete er sein Video.

Natalia Osada bei der Thomas Rath Show in DüsseldorfFlorian Ebener / Getty
Natalia Osada bei der Thomas Rath Show in Düsseldorf
Könnt ihr verstehen, dass Natalia nicht so schnell zu Bastian ziehen wollte?2452 Stimmen
2185
Ja, das wäre doch viel zu früh gewesen!
267
Nein! Wenn man verliebt ist, will man doch ständig zusammen sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de