Sicherheit geht vor! Beyoncé (36) ist nicht nur die Queen of RnB, sondern auch eine echte Diva! Die Sängerin arbeitete erst kürzlich mit Ed Sheeran (26) an einem Remix zu seinem Hit "Perfect". In einem Interview über die Zusammenarbeit der beiden Künstler verriet der Rotschopf jetzt, dass Beyoncé ihre E-Mail-Adresse jede Woche wechselt!

Wenn man Beyoncé ist, dann kann es nicht sicher genug sein. Im Interview mit Entertainment Tonight erzählte Ed, was er von dem ständigen E-Mail-Wechsel seiner Kollegin hält: "Sie ist wirklich gut darin, sich zu verstecken." Fragt sich nur, wie man es schafft, mit der Queen in Verbindung zu bleiben, wenn sie jede Woche neue Kontaktdaten hat.

Ed scheint es gelungen zu sein, denn er erzählte außerdem, dass die Ikone für die Neuinterpretation seines Songs nur einen Versuch gebraucht hat! Nach der ersten Aufnahme soll die dreifach Mama gemeint haben: "Ja, das klingt gut!" Der Remix wurde am 30. November auf YouTube veröffentlicht und hat bereits fast 20 Millionen Klicks.

Beyoncé und Ed Sheeran auf der Bühne der Grammys 2015Kevork Djansezian / Getty Images
Beyoncé und Ed Sheeran auf der Bühne der Grammys 2015
Beyoncé, SängerinInstagram / beyonce
Beyoncé, Sängerin
Beyoncé auf InstagramInstagram / beyonce
Beyoncé auf Instagram
Findet ihr die Sicherheitsmaßnahmen der Sängerin übertrieben?637 Stimmen
298
Nein, absolut nicht! Wenn man Beyoncé heißt, kann Sicherheit nicht groß genug geschrieben werden!
339
Ja, schon, aber ich denke, sie hat einen strikt privaten Account, der immer derselbe ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de