Er schwebte in Lebensgefahr! Vor wenigen Tagen musste DSDS-Kultteilnehmer Menderes (33) ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Grund: Er litt unter schlimmen Schmerzen und Übelkeit. Die Ärzte handelten sofort und leiteten eine Not-OP ein!

Menderes Bagci bei einem DSDS-Konzert 2014Monika Fellner / Getty Images
Menderes Bagci bei einem DSDS-Konzert 2014

Wie die BILD berichtete, hatte der Dance Dance Dance-Kandidat eine Blinddarmentzündung. Diese hatte sich allerdings bereits auf Teile des Dünndarms ausgeweitet. Die Ärzte mussten insgesamt 40 Zentimeter des Organs entnehmen – und retteten dem Ex-Dschungelkönig damit das Leben. Sein Manager Engin Komert bestätigte den Eingriff: "Menderes liegt nun zur Beobachtung im Krankenhaus. Ihm geht es nicht gut, er kann kaum schlafen. Aber er ist stark."

Menderes im DSDS-Recall in DubaiRTL / Stefan Gregorowius
Menderes im DSDS-Recall in Dubai

Seit 2004 leidet der Castingshow-Star an einer chronischen Darmentzündung, die ihm schwer zu schaffen macht. Lange schwieg er über seine Erkrankung. Im Dschungelcamp brach er dann aber sein Schweigen und erzählte seinen Mitcampern von seinem Schicksal: "Du musst dir vorstellen, du hast über die Hälfte deines Blutes verloren und musst ins Krankenhaus. Du bist fast einen Monat im Krankenhaus oder du kommst gar nicht mehr aus dem Haus, weil du ja immer auf der Toilette sitzt."

Menderes beim "Deutschland sucht den Superstar"-Finale in Düsseldorf 2016Mathis Wienand/Getty Images
Menderes beim "Deutschland sucht den Superstar"-Finale in Düsseldorf 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de