Sie hat die Nase gestrichen voll! Wie viele deutsche und internationale Stars ist auch Alena Gerber (28) auf Social Media unterwegs. Auf Instagram folgen dem Model über 114.000 Abonnenten, die mit Pics und Clips versorgt werden wollen. Auf ihrem Kanal gibt die frischgebackene Mama aber nicht nur süße Einblicke in ihr Privatleben, sie scheut sich auch nicht, negative Dinge anzusprechen. So wie jetzt – denn einige Instagrammer und Blogger gehen ihr total auf den Keks.

"Müde von selbst ernannten Bloggern, die ihre Protein-Shakes vermarkten, müde von gephotoshopten und gesichtseingestimmten Mädchen, die überhaupt nicht wie ihr wahres Ich aussehen", macht Alena ihrem Ärger auf Instagram Luft. Außerdem sei sie unheimlich genervt von selbst ernannten Lebensexperten, die ungefragt zu allem ihren Senf dazugeben. Auch Food-Blogger und Rezeptideen schmecken ihr nicht. "Ich bin müde von diesen Kuchenrezepten, die wie der Himmel aussehen, versprechen, wie der Himmel zu schmecken, die ohne Kohlenhydrate oder Kalorien sind [...]. Ich habe es versucht. Viele Male. Ich backe diesen Mist und sie schmecken nie gut", schreibt sie weiter.

Mit diesen Worten scheint sie so einigen Fans aus der Seele zu sprechen. "So wahr. Mir gehen diese Werbungen auch sooo auf die Nerven", "Genauso ist es" und "Danke für das Aussprechen", lauten die durchweg positiven Kommentare. Was denkt ihr? Was haltet ihr von Alenas Post? Stimmt ab.

Alena Gerber, ModelInstagram / alenagerber
Alena Gerber, Model
Alena Gerber in VeronaInstagram / alenagerber
Alena Gerber in Verona
Alena Gerber in FlorenzInstagram / alenagerber
Alena Gerber in Florenz
Was haltet ihr von Alena Gerbers Post?1037 Stimmen
893
Super! Mit diesen Worten trifft sie voll ins Schwarze.
144
Ach, soll doch jeder machen, wie er will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de