Was für ein Schock! Gerade erst berührte Keaton Jones zahlreiche Internetuser auf der ganzen Welt mit einem traurigen Video, in dem er unter Tränen davon berichtet, wie heftig er in der Schule gemobbt wird. Nun sorgt ein weiterer Fall für Entsetzen: Zwei junge Mädchen aus Amerika litten so sehr unter den Anfeindungen, dass sie sich für den Tod entschieden. Grund genug für Promis à la Camila Cabello (20) und Rihanna (29), im Netz Stellung zum Thema Mobbing zu beziehen.

Ashawnty Davis (10) und Rosalie Avila (13) nahmen sich Ende November das Leben. Grund für den Selbstmord waren diverse Mobbingattacken ihrer Mitschüler. Nun äußerten sich die ersten Stars zu den tragischen Ereignissen: Camila und Rihanna posteten auf Instagram ein Bild von den Mädchen. Dazu schrieb die "Havanna"-Sängerin: "Mobber: Jemanden zu unterdrücken, wird dir niemals helfen, nach oben zu gelangen. Jemanden sich wertlos fühlen zu lassen, ist nicht okay!" Auch RiRi konnte dies nicht unbeachtet stehen lassen. Die 29-Jährige fügte ihrem Beitrag hinzu: "Ich kann mir nicht vorstellen, was die Familien dieser zwei jungen Mädchen gerade fühlen müssen! Aber mein Herz bricht für euch."

Schon vor ein paar Tagen sorgte ein junger Schüler aus Amerika für Aufsehen. Keaton Jones rührte mit einem Video Millionen Menschen zu tränen, indem er seinen alltäglichen Schulhorror darstellte. Auch in seinem Fall setzten sich Stars ein und sprachen ihm Mut zu.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Camila Cabello bei den Latin Grammy AwardsGustavo Caballero/ Getty Images
Camila Cabello bei den Latin Grammy Awards
Rihanna, SängerinKoki Nagahama / Getty Images
Rihanna, Sängerin
Keaton JonesFacebook / Kimberly Jones
Keaton Jones


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de