Besser könnte es kaum laufen: Seit 2011 hat Verena Wriedt (42) ihr Glück mit Thomas Schubert gefunden. Zwei Jahre später krönte Söhnchen Lio ihre Liebe. Bisher ist der mittlerweile Vierjährige das einzige Kind der TV-Beauty und ihres Mannes. Doch sie hätte gerne weiteren Nachwuchs.

Seit Jahren engagiert sich die n-tv-Moderatorin für SOS-Kinderdörfer in der ganzen Welt. Wie Gala berichtete, besuchte sie erst vor Kurzem ein Dorf im südafrikanischen Kapstadt. Die Kids vor Ort haben es der hübschen Blondine sichtlich angetan: "Es fiel mir sehr, sehr schwer da zu gehen und nicht zu sagen, die Kleine nehme ich mit!" Die 42-Jährige wünsche sich noch ein Baby. Ob Verena allerdings wirklich Ernst macht mit ihrer Familienplanung? Immerhin ist sie selbst viel unterwegs und jettet für ihre Sendung "PS – Das Automagazin" um die Welt. Die TV-Lady gab zu, dass sie es sich einfacher vorgestellt hätte, Kind und Karriere unter einen Hut zu bekommen.

Doch eine Sache lässt aufhorchen. Bei ihrem Besuch bei den Kindern in Kapstadt sei ihr erstmals der Gedanke einer Adoption durch den Kopf geschossen. Da gebe es aber ein Problem: Verena müsste nicht nur ihren Mann vom adoptierten Familienzuwachs überzeugen, sondern auch ihren Sohn. Der möchte nämlich überhaupt keine Geschwister – dann müsste er ja teilen.

Thomas Schubert und Verena Wriedt bei den New Faces Awards 2017Matthias Nareyek/Getty Images
Thomas Schubert und Verena Wriedt bei den New Faces Awards 2017
Verena Wriedt bei der Premiere von "Paddington 2"Christian Marquardt / Getty Images
Verena Wriedt bei der Premiere von "Paddington 2"
Moderatorin Verena WriedtWENN
Moderatorin Verena Wriedt
Könntet ihr euch vorstellen, ein Kind zu adoptieren?157 Stimmen
96
Auf jeden Fall, ich finde das ist ein sehr bereicherndes Familienkonzept!
61
Nein, ich glaube das ist mit viel Bürokratie verbunden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de