Es wird wohl das Spektakel des Jahres – die royale Hochzeit von Prinz Harry (33) und seiner Meghan Markle (36)! Am Freitag wurde endlich der offizielle Termin für die Trauung bekannt gegeben: Sie wird am 19. Mai des kommenden Jahres auf dem Schloss Windsor stattfinden. Diese Mitteilung löste auch gleich einen krassen Ansturm von Royal-Fans und Journalisten auf die Unterkünfte der Feierlokation aus – doch viele gingen leer aus!

Denn nur wenige Stunden nach der Verkündung des Hochzeitsdatums seien fast alle Nachtlager in Windsor ausgebucht gewesen, wie Bild berichtete! Online seien ab Freitagabend keine Zimmer mehr verfügbar gewesen. Lediglich eine Chance auf einen Schlafplatz zum Trauungstermin gebe es noch: Telefonisch seien noch einige Hotelräume laut dem Bezirkssprecher des Royal Borough of Windsor and Maidenhead zu erhalten. Eine handvoll Vermieter würden ihre Betten nämlich nicht im Netz anbieten.

Doch wieso heiratet das Paar in einer kleinen Kapelle in einer 30.000-Einwohner-Stadt und nicht wie einst Prinz William (35) und Herzogin Kate (35) in der Westminster Abbey im Herzen Londons? Das hat einen einfachen Grund: Da Prinz Harry nur an der fünften Stelle der britischen Thronfolge steht, wird seine Eheschließung nicht ganz so prunkvoll wie die seines älteren Bruders ausfallen.

St. George's Chapel in WindsorSteve Parsons/WPA Pool/Getty Images
St. George's Chapel in Windsor
Prinz Harry und Meghan MarkleChris Jackson/Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle
Prinz William und Herzogin Kate in der Westminster AbbeyDominic Lipinski - WPA Pool/Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate in der Westminster Abbey
Könnt ihr den Ansturm auf die Hotels zum Trauungstermin verstehen?1275 Stimmen
958
Ja total! Die Hochzeit wird einfach ein richtiges Medienspektakel und jeder will dabei sein!
317
Nein gar nicht! Ich finde das echt unnötig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de