Wie im Märchen! Erst vor ein paar Wochen gaben sie ihre Verlobung bekannt. Am 19. Mai wollen sich Prinz Harry (33) und seine Meghan Markle (36) ganz romantisch das Jawort geben. Gar nicht märchenhaft ist allerdings eine Forderung von Queen Elizabeth II. (91): Sie will, dass die frisch Verlobten einen Ehevertrag unterschreiben.

Während die Schauspielerin und Harry auf Wolke sieben schweben, denkt die Monarchin schon an Scheidung! Denn die Frage ist: Was passiert, im Ernstfall, mit dem Vermögen der Turteltauben? Immerhin bringt der Royal knapp 34 Millionen Euro mit in die Ehe, seine Liebste etwas über vier. Um erstgenannte Summe zu schützen, drängt das königliche Familienoberhaupt auf einen Ehevertrag. Wie ein Insider gegenüber dem Magazin Life and Style verriet, hat die Prinzessin in spe diese Forderung ziemlich verletzt. Es müsse der Queen doch klar sein, dass die Zukünftige ihres Enkels "bei der Hochzeit keine Hintergedanken habe". Doch es gehe nicht gegen Meghan persönlich. Schließlich hat sie auch Herzogin Kate (35) und Prinz William (35) vor ihrer Trauung einen solchen Deal ans Herz gelegt.

Das Paar lehnte dankend ab. Auch Papa Prinz Charles (69) schloss mit seiner damaligen Frau Diana (✝36) keinen Ehevertrag. Im Falle einer Trennung bringt eine vertragliche Vereinbarung ohnehin nicht viel, denn solch ein Schriftstück ist in Großbritannien rechtlich nicht bindend.

Queen Elizabeth II. beim Braemar Highland GatheringGetty Images / Chris Jackson
Queen Elizabeth II. beim Braemar Highland Gathering
Prinz William und Herzogin Kate bei ihrer Hochzeit 2011Getty Images / Chris Jackson
Prinz William und Herzogin Kate bei ihrer Hochzeit 2011
Prinz Harry und Meghan MarkleDanny Martindale / WENN
Prinz Harry und Meghan Markle
Meint ihr, Prinz Harry und Meghan unterschreiben den Ehevertrag?5704 Stimmen
1694
Ja bestimmt, wenn die Queen das verlangt, dann müssen sich die beiden danach richten!
4010
Nein, Prinz Harry liebt seine Meghan viel zu sehr, um das von ihr zu verlangen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de