Es ist eine Achterbahn von Hoffen und Bangen! Gerade erst konnten die Fans von ESC-Gewinner Salvador Sobral (27) aufatmen: Der sensible Balladensänger bekam nach langer Wartezeit endlich ein Spenderherz. Vergangene Woche wurde er aus der Klinik entlassen. Nun der erneute Schock: Der 27-Jährige liegt wieder auf der Intensivstation!

Nach dem Herz sind es nun laut der spanischen Zeitung Hello die Nieren, die bei dem Portugiesen versagen! Muss Salvador Weihnachten also in der Klinik verbringen? Ein Mitarbeiter des Krankenhauses konnte gegenüber der portugiesischen Zeitung Correio da Manhã vorerst für Beruhigung sorgen: "Sein Zustand konnte mit den entsprechenden Medikamenten stabilisiert werden." Er werde die kommenden Feiertage mit seinen Liebsten zu Hause verbringen.

Der kritische Gesundheitszustand von Salvador dauert bereits seit September an. Damals hieß es sogar, Salvador liege im Sterben. Er hatte sich sogar bereits von seinen Fans mit einem emotionalen Social-Media-Beitrag verabschiedet. Im November dann das Wunder: Salvador entkommt dem Tod durch ein Spenderherz. Hoffentlich gewinnt der Musiker diesen Kampf erneut.

Salvador Sobral, ESC-Kandidat 2017 für PortugalMichael Campanella/Getty Images
Salvador Sobral, ESC-Kandidat 2017 für Portugal
Salvador Sobral auf der ESC-Bühne 2017Rolf Klatt / REX / Shutterstock / ActionPress
Salvador Sobral auf der ESC-Bühne 2017
Salvador Sobral beim Eurovision Song ContestMichael Campanella / Getty
Salvador Sobral beim Eurovision Song Contest


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de