Verpasste Chance? Sieben Jahre gehörte Meghan Markle (36) fest zum Cast der US-Serie Suits. Doch für ihre Beziehung zu Prinz Harry (33) gibt die Beauty ihre Schauspielkarriere jetzt auf. Das Paar hat sich erst kürzlich offiziell verlobt und wird bereits im Mai 2018 heiraten. Jetzt wird öffentlich: Meghan stand eigentlich zur Debatte als neues Bond-Girl.

Lange hatten die Produzenten darum gebuhlt, dass Daniel Craig (49) auch im 25. Teil der James Bond-Reihe den Part des Agenten übernimmt. An seiner Seite hätte auch Meghan über die Leinwand flimmern können. Wie ein Insider The Sun verriet, gehörte sie zu einer Auswahl von fünf Frauen: "In dem Moment, als ihre Beziehung zu Harry öffentlich wurde, haben sie vermutet, dass sie aus dem Rennen war und die Liste wurde auf vier reduziert." Ihr Plan, sich generell von der Schauspielerei zu entfernen und nun royale Verpflichtungen zu übernehmen, sei das Ende ihrer Hollywood-Karriere gewesen.

Bereuen könnte Meghan diesen Schritt vielleicht irgendwann, denn viele Bond-Girls konnten nach ihrer Rolle zu großen Stars aufsteigen. Und das Filmstudio habe in ihr großes Potenzial gesehen: "Der Part wird in letzter Zeit an Schauspielerinnen vergeben, die man für aufstrebende Sternchen hält und Meghan wurde dafür auf jeden Fall gehalten."

Prinz Harry und Meghan Markle bei der Verkündung ihrer VerlobungChris Jackson/Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle bei der Verkündung ihrer Verlobung
Daniel Craig, James-Bond-DarstellerAdam Berry/Getty Images for Sony Pictures
Daniel Craig, James-Bond-Darsteller
Der "Suits"-Cast während einer PressetourFrederick M. Brown/Getty Images
Der "Suits"-Cast während einer Pressetour
Hättet ihr euch Meghan Markle als Bond-Girl gewünscht?1336 Stimmen
1090
Ja, sie ist doch wunderschön
246
Nein, das hätte nicht gepasst


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de