Huch, ist hier verletzter Stolz im Spiel? Im Love Island-Haus waren sie noch das Traumpaar: Chethrin Schulze (25) und ihr Ken Mike Heiter. Kurz nach der Show setzte Mike einen Schlussstrich unter die Beziehung – und turtelt mit Konkurrentin Elena Miras. Jetzt verkündet die selbst ernannte Barbie äußerst direkt, was sie davon hält!

In einem Interview mit Bild sagte sie über ihre Sommer-Romanze, im Nachhinein froh zu sein, dass Mike mit ihr Schluss gemacht hat: "Ich glaube, ich brauche sowieso jemanden, der mehr im Kopf hat – einen Mann, [...] der auch mal einen geraden Satz rausbringt." Damit schießt sie scharf gegen ihren Ex – und anschließend auch gegen seine neue Beziehung zu Elena: "Die passen zusammen wie die Faust aufs Auge. Er ist ein Mann, der gern unterrückt wird, und sie ist ein Mensch, der gerne unterdrückt. Sie ist die Domina und er das Hündchen." Außerdem plauderte sie aus, dass Elena sie sogar auf Social-Media-Kanälen blockiert habe: "Warum, weiß ich nicht. Eigentlich hätte ich Grund dazu gehabt."

Das Techtelmechtel zwischen Mike und Chethrin ist bereits mehrere Monate her. Hat der neue Tratsch um Elena und den blonden Muskelprotz vielleicht alte Wunden aufgerissen? Nach einem verdächtigen Instagram-Post mutmaßten Elenas Follower nämlich, dass die Schweizer Latina ein Baby von Mike erwarten könnte!

"Love Island"-Teilnehmerin Chethrin SchulzeInstagram / chethrin_official
"Love Island"-Teilnehmerin Chethrin Schulze
Chethrin Schulze und Mike Heiter bei "Love Island"RTL II, "Love Island"
Chethrin Schulze und Mike Heiter bei "Love Island"
Elena Miras und Mike Heiter, "Love Island"-KandidatenInstagram / mikeheiter13
Elena Miras und Mike Heiter, "Love Island"-Kandidaten
Was haltet ihr von Chethrins Worten?1823 Stimmen
837
Na ja. Ich finde, da könnte man sich auch etwas mehr zurückhalten.
986
Ich finde es gut, dass sie so ehrlich ist und sagt, was sie wirklich denkt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de